OWICELLS

Optical WIreless networks or flexible car manufacturing CELLS

Förderorganisation: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)

Zeitraum: Dezember 2014 - April 2018

Das Projekt OWICELLS hat das Ziel flexiblere Fertigungszellen im Bereich des Automobilbaus zu realisieren. Drahtgebundene Feldbusse sollen dafür um eine schnelle optische Drahtlosübertragung erweitert werden, als energieeffiziente, zuverlässige und sichere Alternative zum Funk.

Im Projekt OWICELLS entwickelt das Fraunhofer HHI gemeinsam mit Partnern aus der Automobil-, Beleuchtungs- und Automatisierungsindustrie neue drahtlose Technologien auf Basis der Datenübertragung durch Licht. Neben der Entwicklung von Hard- und Software wird die OWC-Technologie unter realen Produktionsbedingungen getestet.