Optischer Multi-Format Sender

Im Überblick

Der Optical Multi-Format Transmitter ist ein optisches Front-End mit hoher Bandbreite. In Kombination mit dem elektrischen Arbitrary Waveform Generator ermöglicht es die flexible Erzeugung von optischen Datensignalen in unterschiedlichen Modulationsformaten wie OOK, QPSK, 8-PSK und 16-QAM bis zu 34 Gbaud. Eine softwarebasierte Vorverzerrung garantiert eine optimale Signalqualität.

Merkmale

  • Dual-Pol IQ Modulation mit hoher Bandbreite
  • Erweiterung zum elektrischen AWG
  • Softwarebasierte elektrische Signal-Vorverzerrung
  • Unterstützung von verschiedenen Modulationsformaten (OOK, DPSK, QPSK, 16-QAM)
  • Schneller und einfacher Wechsel zwischen den Modulationsformaten
  • USB-Schnittstelle für Fernsteuerung
  • LabView-basierte Benutzeroberfläche

Anwendungen

  • Erzeugung von höherwertigen Modulationsformaten
  • Erzeugung von OFDM-Signalen
  • Mess- und Prüftechnik
  • Erzeugung von breitbandigen Signalen

Spezifikationen

  • Analoge Bandbreite in der Regel 18 GHz (in Kombination mit dem 34-GSa/s Arbitrary Waveform Generator von Fraunhofer HHI)
  • Bis zu 4 RF-Eingangskanäle
  • Einsatz von C- und L-Band