Software Defined Radio

Die Forschungsgruppe Software Defined Radio (SDR) ist spezialisiert auf Signalverarbeitung und Algorithmus-Entwicklung auf physikalischer (PHY-) und Medium Access (MAC)-Ebene drahtloser Kommunikationssysteme, insbesondere in den Bereichen mobiles Breitband (MBB) und industriellen Drahtlostechnologien (eMTC, D2D, ULLRC) für Trägerfrequenzen unterhalb von 6 GHz. Die Kernkompetenzen liegen im Design robuster Sender- und Empfänger-Algorithmen, in der Echtzeit-Implementierung auf neusten SDR-Plattformen, in der Algorithmus-Entwicklung zur Ressourcenverteilung und in der Entwicklung von Methoden zur Cross-Layer-Optimierung.

Forschungsthemen

Aktuelle Forschungsschwerpunkte:

  • Technologien im Bereich LTE-Advanced Pro und 5G New Radio
  • Industriekommunikation
  • Echtzeit-Implementierung von Massive-MIMO-Systemen
  • Neue Front- und Backhauling-Methoden


Das SDR-Labor ist direkt in die Berliner 5G-Infrastruktur – 5G Berlin - (www.5G-Berlin.org)  integriert, die in der Umgebung des HHI-Gebäudes angesiedelt ist. Das Labor ist ausgestattet mit:

  • modernen Radio-Plattformen mit 8-TRx-MIMO-Transceiver-Ketten und neuesten FPGA-, DSP-, und General-Purpose (GPP) - Signalverarbeitungsplattformen
  • kalibrierten Signal- und Netzwerkanalysatoren und Messinstrumenten für unterschiedliche Mobilfunkstandards
  • LTE-Advanced Makrobasisstationen und Small Cells (Pico-, Femto-)

Weiterlesen

Projekte

Erkunden Sie die laufenden und abgeschlossenen Projekte der SDR-Gruppe, die für öffentliche und industrielle Kunden durchgeführt wurden.

Weiterlesen

Team

Ihr Partner für Forschung und Produktentwicklung: Sprechen Sie unsere Wissenschaftler gern an.

Weiterlesen