Systembewertungen

Die Forschungsgruppe System Level Innovations (SLI) befasst sich mit verschiedenen Gebieten der Signalverarbeitung, wie Massive-MIMO-Feedback und dem Design entsprechender Sende-/Empfangsverfahren auf PHY-MAC-Schicht, nicht-orthogonalen Mehrfachzugriffsverfahren, Kanalmessdatenverarbeitung u.v.m.

Die Gruppe hat solide Erfahrung in den Bereichen 3GPP-Simulationen auf Link- und Systemebene sowie Kanalmodellierung für 4G- und 5G-Systeme. Dabei entwickelt und pflegt die SLI Gruppe Quadriga, ein Framework zur Kanalmodellierung, und Chronos, eine interne System-Level Simulationskette. Beide werden für den Betrieb auf unserem Scientific High-Performance Computing Cluster des Heinrich-Hertz-Instituts optimiert.

Forschungsthemen

Aktuelle Forschungsschwerpunkte

  • Technologien im Bereich LTE Advanced Pro und 5G New Radio
  • MIMO- und Massive-MIMO-Kommunikation
  • Mehrfachzugriffsverfahren
  • Interferenzmanagement


Beiträge für aktuelle technologische Komponenten

  • Modellierung von Drahtloskanälen für 0,5-100 GHz und
  • Funkkanalmessungen und Parameterextraktion
  • 3GPP-Simulationen auf Link- und Systemebene
  • High-Performance Cluster Computing zur Entwicklung von Drahtlossystemen

Weiterlesen

Projekte

Erkunden Sie die laufenden und abgeschlossenen Projekte der SLI-Gruppe, die für öffentliche und industrielle Kunden durchgeführt wurden.

Weiterlesen

Team

Ihr Partner für Forschung und Produktentwicklung: Sprechen Sie unsere Wissenschaftler gern an.

Weiterlesen