Quadriga

QuaDRiGa (QUAsi Deterministic RadIo channel GenerAtor) wurde am Fraunhofer Heinrich Hertz Institut entwickelt, um die Modellierung von MIMO Funkkanälen für spezifische Netzwerkkonfigurationen wie Innen-, Satelliten- oder heterogene Konfigurationen zu ermöglichen.

Neben einem vollwertigen dreidimensionalen geometriebasierten stochastischen Kanalmodell enthält QuaDRiGa eine Sammlung von Features, die in SCM(e) und WINNER-Kanalmodellen erstellt wurden, sowie neuartige Modellierungsansätze, die Funktionen bieten, um eine quasi-deterministische Multi-Link-Tracking von Empfänger  Bewegungen in wechselnden Umgebungen zu ermöglichen.

Die Hauptmerkmale von QuaDRiGa sind:

  • 3-Dimensionale Ausbreitung (Antennenmodellierung, geometrische Polarisation, Streucluster), 
  • Ununterbrochene Zeitentwicklung, 
  • Räumlich korrelierte Ausbreitungsparameterkarten,
  • Übergänge zwischen wechselnden Ausbreitungsszenarien

diese werden auf der Projektwebsite ausführlich im Funktionsbereich erklärt.

Referenzimplementierung

Erste Schritte mit Quadriga

Eine Referenz-Matlab-Implementierung ist im Downloadbereich wird unter der GNU general public license  zur Verfügung gestellt.

Die Dokumentation der Implementierung sowie einige Turtorials finden Sie im Dokumentationsteil. Sie können daher schnell mit Ihrer eigenen Performanceanalyse beginnen.

Veröffentlichungen

Hier stellen wir eine Sammlung von Publikationen zur Verfügung, welche die Implementierung, die QuaDRiGa-bezogene Kanalmodellierung, Publikationen mit QuaDRiGa zur Leistungsbewertung sowie eine Auswahl von Publikationen beschreiben, welche unsere Kompetenz in dem Bereich der Kanalmessungen und Charakterisierung zeigen.