19. Dezember 2016

Detlev Marpe erhält den IEEE Best Associate Editor Award

Der Fraunhofer HHI-Wissenschaftler Dr. Detlev Marpe wurde für seine editorischen Beiträge zur „IEEE Transactions on Circuits and Systems for Video Technology (CSVT)“ mit dem diesjährigen „Best Associate Editor Award“ ausgezeichnet. Diese hochrangige Fachzeitschrift, die vom Institute of Electrical and Electronics Engineers (IEEE) herausgegeben wird, ist die führende Publikationsplattform für zukunftsweisende wissenschaftliche Beiträge auf dem Gebiet der Videotechnologie und der Videosysteme.

Detlev Marpe, Leiter der Forschungsabteilung Videokodierung und Maschinelles Lernen am Fraunhofer HHI, ist seit 2014 aktives ehrenamtliches Mitglied der Redaktionsleitung der „IEEE Transactions on Circuits and Systems for Video Technology“. In Anerkennung seiner besonderen Beiträge und seines exzellenten Managements im Rahmen des Rezensionsprozesses für die CSVT wurde ihm der „Best Associate Editor Award“ des Jahres 2016 verliehen.

Als führende Zeitschrift auf dem Gebiet der Videotechnologie behandelt die CSVT insbesondere aktuelle Entwicklungen im Bereich der Bild- und Videocodierung, aber sie bietet auch Raum für neue Themen, wie etwa „visual computing in the cloud“ oder „augmented video“. Gemäß Google Scholar, wird die CSVT unter den einflussreichsten Zeitschriften und Konferenzen im Bereich Multimedia als das im Ranking am höchsten platzierte Medium bewertet. Der sogenannte „impact factor“ der CSVT hatte 2015 den Wert von 2,254,  womit sich die CSVT unter die am häufigsten zitierten Zeitschriften ihres Fachgebiets einreiht.

Dr. Marpe wurde mehrfach für seine technisch-wissenschaftlichen Arbeiten auf dem Gebiet der Videocodierung ausgezeichnet. So wurde ihm 2015 die Auszeichnung des „IEEE Fellow“ für seine Forschungs- und Standardisierungsbeiträge zur Videocodierung verliehen. 2012 wurde er für den Deutschen Zukunftspreis nominiert und 2011 erhielt er den Karl Heinz Beckurts-Preis. Weiterhin konnte er zusammen mit anderen maßgeblichen Schlüsselpersonen 2008 den Primetime Engineering Emmy Award und 2009 den Technology & Engineering Emmy Award für die Standardisierung von H.264/AVC entgegennehmen. Außerdem wurden seine wissenschaftlichen Veröffentlichungen mit mehreren Best Paper Awards ausgezeichnet.

Die Redaktionsleitung der Zeitschrift „IEEE Transactions on Circuits and Systems for Video Technology“ besteht aus 60 ehrenamtlich tätigen assoziierten Redakteuren (associate editors) sowie den beiden ehrenamtlichen Chefredakteuren Prof. Dan Schonfeld und seinem Stellvertreter Dr. Shipeng Li. Die assoziierten Redakteure haben die vordringliche Aufgabe, hochqualifizierte Fachrezensenten zur Evaluation der eingereichten Papiere auszuwählen und den Begutachtungsprozess bis zu einer möglichen Veröffentlichung zu begleiten. Assoziierte Redakteure achten bei den eingereichten Papieren vor allem auf die Neuheit der Ansätze, die Klarheit und Prägnanz der Präsentation sowie auf die Relevanz der behandelten Themen im Hinblick auf das Fachgebiet der Videotechnologie und Videosysteme.