1. August 2017

Heinrich-Hertz-Institut wird 90 Jahre alt

Die Gründung des Heinrich-Hertz-Instituts geschah in mehreren Stufen und erstreckte sich daher über einen längeren Zeitraum. Am 1. August 1927 übernahm Prof. Karl Willy Walter die Leitung des neu gegründeten Heinrich-Hertz-Instituts für Schwingungsforschung. Das Institut steht seitdem in enger Verbindung mit der Technischen Hochschule Berlin. Sitzt des Instituts war damals in der Franklinstr. 6 in Berlin-Charlottenburg. Durch die Verleihung des Dienstsiegels seitens des Preußischen Ministers für Wissenschaft, Kunst und Volksbildung wurde die Gründung des Instituts formal erst im Februar 1928 abgeschlossen.