17. Oktober 2018

TIP Summit 2018: Fraunhofer HHI präsentiert Echtzeit-Li-Fi-System mit 1,6 Gbit/s

Als einer der Hauptakteure für Forschung und Entwicklung im Bereich Li-Fi hat das Fraunhofer HHI eine Weiterentwicklung seines Echtzeit-Li-Fi-Systems vorgestellt, mit der sich eine drahtlose Datenrate von bis zu 1,6 GBit/s erzielen lässt. Somit wird im Vergleich zur Vorgängergeneration die Datenrate für alle betroffenen Anwendungsszenarien praktisch verdoppelt. Der neue digitale Signalprozessor (DSP) entspricht dabei der Empfehlung G.hn (2015) der ITU-T und unterstützt eine Bandbreite von 200 MHz.

Das weiterentwickelte Li-Fi-System wird am 16. und 17. Oktober auf dem Telecom Infra Project (TIP) Summit  in London präsentiert. Der Schwerpunkt liegt hier auf innovativen Zugangstechnologien im Bereich Fixed Access, welche zur Überbrückung der letzten Meile dienen. Eine Zielsetzung der aktuellen Forschung ist dabei, die praktische Umsetzbarkeit von Li-Fi-Technologien mittels Pilotinstallationen zu demonstrieren, etwa im Bereich Mobile Backhaul.

Die optische Drahtloskommunikation ist eine Zukunftstechnologie für ortsfeste und mobile Kommunikationsanwendungen über relativ kurze Distanzen. Als mögliche Anwendungen sind mobiles Back- und Fronthaul für 5G, industrielle Drahtloskommunikation und der Kapazitätsausbau ultradichter Wi-Fi- und Mobilfunknetze denkbar, so z.B. in Konferenzräumen, Flugzeugen und im zukünftigen Internet der Dinge.