28. November 2019

4. Fraunhofer-Alumni Summit 2019

Beim 4. Fraunhofer-Alumni Summit 2019 stand die Künstliche Intelligenz (KI) im Mittelpunkt. Gastgeber des zentralen Treffens der ehemaligen Fraunhofer-Mitarbeitenden unter dem Motto „KI – im Spannungsfeld von Strategie, Sicherheit und Ökonomie“ war erstmals das Fraunhofer Heinrich-Hertz-Institut HHI. Das Treffen bot auch in diesem Jahr zahlreiche Möglichkeiten des Austausches zwischen Expertinnen und Experten aus Wirtschaft, Forschung und Politik.

Die Diskussionen im Rahmen der Veranstaltung drehten sich um folgende Fragen: „Was kann, darf, muss Künstliche Intelligenz?“ und „Intelligente Algorithmen erobern unseren Alltag –  wie leben wir damit?“. Prof. Dr.-Ing. Thomas Wiegand, Institutsleiter des Fraunhofer HHI, steuerte einen Vortrag zum Thema „Maschinelles Lernen am Fraunhofer HHI“ bei. Das Programm umfasste außerdem weitere Fachvorträge, Institutsführungen am Fraunhofer IPK und HHI, die Mitgliederversammlung sowie eine hochkarätig besetzte Podiumsdiskussion. 

Abschließend konnten sich die ehemaligen Mitarbeitenden, Gastwissenschaftlerinnen und -wissenschaftler, Doktoranden und Stipendiaten der Fraunhofer-Gesellschaft sowie Studierende kooperierender Universitäten beim Summit-Dinner austauschen, Debatten fortsetzen und neue Kontakte knüpfen.

Über den Fraunhofer-Alumni e. V.

Der junge Fraunhofer-Alumni-Verein  kann auf drei dynamische Vereinsjahre zurückblicken, in denen bereits ca. 650 Fraunhofer-Alumni als Mitglieder von dem branchen- und fachübergreifenden Expertinnen- und Experten-Netzwerk profitieren. Dieses Netzwerk wird darüber hinaus immer internationaler: Seit Ende November 2017 können Alumni der Fraunhofer-Töchter in Österreich, Großbritannien, Italien, Portugal, Schweden, Singapur, Chile und den USA ebenfalls Mitglied im Fraunhofer-Alumni e. V. werden.

Die Fraunhofer-Gesellschaft sieht ihre hochqualifizierten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler als die zentrale Potenzialquelle. Sie formen den Ruf der Fraunhofer-Gesellschaft als führende Organisation für angewandte Forschung in Europa wesentlich mit. Der Alumni e. V. bietet abgetretenen Expertinnen und Experten eine Plattform und Unterstützung, den eigenen Karriereweg bei Verlassen der Fraunhofer-Gesellschaft erfolgreich weiterzuschreiben, u. a. mit dem „Karriereportal“ des Vereins.

Ehemalige Fraunhofer-Beschäftigte erhalten innerhalb des Vereins die Möglichkeit, sich über ihr Interesse für zukunftsweisende Innovationen, ihre Freude an Herausforderungen sowie ihre Begeisterung für erfolgreiche Implementierungen im wirtschaftlichen Umfeld auszutauschen. Neben Einladungen zu exklusiven und fachspezifischen Alumni- und Fraunhofer-Veranstaltungen erhalten Vereinsmitglieder in Kooperation mit „Fraunhofer Venture“ regelmäßig Zugang zu unternehmerischen Themen im Alumni-Portal wie News aus der Start-up-Szene, Trends in der Forschung, Unternehmerportraits und vieles mehr.

© Fraunhofer HHI
© Fraunhofer HHI
© Fraunhofer HHI
© Fraunhofer HHI
© Fraunhofer HHI
© Fraunhofer HHI
© Fraunhofer HHI
© Fraunhofer HHI