12. November 2019

„5G & Beyond Day“ - Die Zukunft der Mobilfunktechnologie im Fokus der 4. #Berlin5GWeek

Im Rahmen der #Berlin5GWeek  vom 4. bis 8. November 2019 wurde dieses Jahr bereits zum vierten Mal die Mobilfunktechnologie der Zukunft diskutiert. Erstmals beteiligte sich das Fraunhofer Heinrich-Hertz-Institut HHI mit gleich zwei Veranstaltungen an der vom Fraunhofer FOKUS initiierten Veranstaltungsreihe. Eröffnet wurde die diesjährige 5G-Woche in Berlin mit dem ersten, vom Fraunhofer HHI organisierten und veranstalteten, „5G & Beyond Day“.

Während Millimeterwellen & Massive MIMO, V2X-Kommunikation und RAN-Standardisierung die Grundlage von 5G bilden, sind bereits neue Technologien in Vorbereitung. Unter dem Motto „Wie innovative Netzwerktechnologien unsere Welt verändern“ stand die nächste Generation der mobilen Kommunikation im Fokus des „5G & Beyond Day“. In Vorträgen und Keynotes von Speakern aus Industrie und Wissenschaft wurden die neuesten Fortschritte und Entwicklungen beleuchtet und diskutiert. Dr.-Ing. Thomas Haustein, Abteilungsleiter Drahtlose Kommunikation und Netze am Fraunhofer HHI, eröffnete die Veranstaltung und stellte das Konzept der #Berlin5GWeek sowie das Fraunhofer HHI vor. Im Laufe des Tages wurden u. a. die Bereiche 5G-Standardisierung, Netzwerk-Virtualisierung, neueste Entwicklungen und Testfelder sowie zukünftige Entwicklungen in Fachvorträgen beleuchtet. Eine anschließende Demo-Show und Lab-Tour gab den Teilnehmenden zusätzlich zu praktischen Prototypen und Aufbauten tiefere Einblicke in die Arbeit des Fraunhofer HHI. Abschließend diskutierten die Gäste bei einem Networking-Dinner über die Themen des Tages.

Weitere Veranstaltungen im Rahmen der vierten #Berlin5GWeek waren der AI for 5G & Beyond Day, veranstaltet am Fraunhofer HHI und organisiert von der „ITU-T Focus Group on Machine Learning for Future Networks including 5G“ (FG-ML5G), das 3. Industrial IoT Forum  „How TSN, OPC UA and Edge Computing Shape the Future of Industry 4.0 Communications“ und das FUSECO Forum  „5G Reality Check: State Of Play In 5G Technologies, Applications & How To Start With 5G“, beide organisiert und veranstaltet vom Fraunhofer FOKUS .

© Fraunhofer HHI
© Fraunhofer HHI
© Fraunhofer HHI
© Fraunhofer HHI
© Fraunhofer HHI
© Fraunhofer HHI
© Fraunhofer HHI
© Fraunhofer HHI
© Fraunhofer HHI
© Fraunhofer HHI
© Fraunhofer HHI
© Fraunhofer HHI
© Fraunhofer HHI
© Fraunhofer HHI
© Fraunhofer HHI
© Fraunhofer HHI
© Fraunhofer HHI
© Fraunhofer HHI
© Fraunhofer HHI
© Fraunhofer HHI
© Fraunhofer HHI
© Fraunhofer HHI
© Fraunhofer HHI
© Fraunhofer HHI
© Fraunhofer HHI