13. September 2019

5G Jahrestagung „Industrielle Kommunikation der Zukunft“

Am 30. September 2019 findet die Jahrestagung der 5G-Forschungsinitiative „Industrielle Kommunikation der Zukunft“ als Teil des IEEE 5G World Forum in Dresden statt. Die diesjährige Konferenz betrachtet die jüngsten Fortschritte, Fragen und Herausforderungen im Bereich 5G sowohl aus Forschenden- als auch aus Nutzerinnen- und Nutzersicht. 

Das Fraunhofer Heinrich-Hertz-Institut HHI ist mit den Forschern Prof. Dr. Slawomir Stanczak, Abteilungsleiter Drahtlose Kommunikation und Netze, und Dr. Anagnostis Paraskevopoulos, Projektleiter in der Abteilung Photonische Netze und Systeme, vertreten. Slawomir Stanczak hält einen Vortrag mit dem Titel „AI for Industrial Communication: Delusion or Salvation?“. Anagnostis Paraskevopoulos schildert Projekterfahrungen in seinem Vortrag: „Design of a secure software-defined access network for flexible Industry 4.0 manufacturing – The SESAM-project concept.”

Die 5G-Forschungsinitiative „Industrielle Kommunikation der Zukunft“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) ist bereits 2013 gestartet. Zur Initiative zählen 19 Verbundobjekte, 25 Großunternehmen, 33 kleinere und mittlere Unternehmen, 15 Universitäten und 9 universitäre Forschungseinrichtungen. Sie alle haben sich einem gemeinsamen Ziel verschrieben: Deutschland zum Leitmarkt für 5G zu entwickeln. Um dieses zu erreichen, arbeiten Forschung und Industrie zusammen und entwickeln anhand konkreter Anwendungsszenarien wegweisende Lösungen.

Weitere Informationen finden Sie hier .