12. November 2019

„AI for 5G & Beyond Day“- Die Zukunft der Mobilfunktechnologie im Fokus der 4. #Berlin5GWeek

Im Rahmen der #Berlin5GWeek  vom 4. bis 8. November 2019 wurde dieses Jahr bereits zum vierten Mal die Mobilfunktechnologie der Zukunft diskutiert. Erstmals beteiligte sich das Fraunhofer Heinrich-Hertz-Institut HHI mit gleich zwei Veranstaltungen an der vom Fraunhofer FOKUS initiierten Veranstaltungsreihe. Das Institut war am zweiten Tag Gastgeber des „AI for 5G & Beyond Day“, der von der „ITU-T Focus Group on Machine Learning for Future Networks including 5G“  (FG-ML5G) organisiert wurde.

Am zweiten Tag der #Berlin5GWeek wurde mit dem „AI for 5G & Beyond Day“ ein weiterer vieldiskutierter Ansatz beleuchtet: Der Einfluss der Maschinellen Intelligenz auf zukünftige Netzwerke. Künstliche Intelligenz (KI) und Maschinelles Lernen bringen ganze Branchen auf das nächste Level und verstärken ihre Auswirkungen auf den Telekommunikationssektor. KI auf der physikalischen und Netzwerkschicht ist der Wegbereiter für automatische Netzwerkkonfiguration, für die Steigerung der Netzwerkeffizienz und für die Optimierung der Ressourcen. Expertinnen und Experten aus verschiedenen Industrien und der Wissenschaft stellten im von der ITU-T FG-ML5G organisierten Workshop „Machine Learning for 5G and Beyond“ die neuesten Entwicklungen in diesem Bereich vor. Hierbei führten Prof. Dr.-Ing. Slawomir Stanczak, Abteilungsleiter Drahtlose Kommunikation und Netze am Fraunhofer HHI sowie Dr. Reinhard Scholl von der ITU durch den Tag. Die Gäste erhielten vielseitige Vorträge und Keynotes aus verschiedenen Teilen der KI-Welt und aktuellster Forschung - von Theorie bis Praxis. Am Ende des Tages folgte der Ausklang mit einer aufschlussreichen Panel-Diskussion mit führenden Persönlichkeiten aus Industrie und Forschung, die sich aktuellen Fragen rund um KI, zukünftige Netze und 5G stellten.

Weitere Veranstaltungen im Rahmen der vierten #Berlin5GWeek waren 5G & Beyond Day, das 3. Industrial IoT Forum  „How TSN, OPC UA and Edge Computing Shape the Future of Industry 4.0 Communications“ und das FUSECO Forum  „5G Reality Check: State Of Play In 5G Technologies, Applications & How To Start With 5G“, beide organisiert und veranstaltet vom Fraunhofer FOKUS.

© Fraunhofer HHI
© Fraunhofer HHI
© Fraunhofer HHI
© Fraunhofer HHI
© Fraunhofer HHI
© Fraunhofer HHI
© Fraunhofer HHI
© Fraunhofer HHI
© Fraunhofer HHI
© Fraunhofer HHI
© Fraunhofer HHI
© Fraunhofer HHI
© Fraunhofer HHI
© Fraunhofer HHI
© Fraunhofer HHI
© Fraunhofer HHI
© Fraunhofer HHI
© Fraunhofer HHI
© Fraunhofer HHI
© Fraunhofer HHI
© Fraunhofer HHI
© Fraunhofer HHI
© Fraunhofer HHI