4. April 2019

Ronald Freund vom Fraunhofer HHI gibt Tutorial auf der SubOptic 2019

Vom 8. bis 11. April 2019 findet in New Orleans, USA, die viertägige Konferenzreihe SubOptic statt. Ronald Freund, Abteilungsleiter Photonische Netze und Systeme am Fraunhofer Heinrich-Hertz-Institut HHI, wurde zur Konferenz für ein Master Class Tutorial zu den neusten Übertragungstechnologien für Unterwasserkommunikationssysteme eingeladen.

Das zentrale Thema der Suboptic 2019 lautet: „To The Beach And Beyond – Rethinking Global Networks“. In diesen Kontext fügt sich auch das Tutorial mit Ronald Freund, Tony Frisch (Xtera Ltd., UK) und Masaaki Hiran (Sumitomo Electric, Japan) ein, welches insbesondere die Anwendung neuer Fasern, Verstärker- und Transceivertechnologien zur Erhöhung der Übertragungskapazität für zukünftige Unterseekabel beleuchtet.

SubOptic ist ein gemeinnütziger Verein, der in der internationalen Kommunikationsbranche für Unterwasser-Seeverkehr tätig ist und die gleichnamige, dreijährlich stattfindende Konferenzreihe organisiert. Die SubOptic 2019 ist die zehnte in dieser Reihe und bietet den Teilnehmenden ein Forum für die Diskussionen von Ideen, für den Austausch von nicht wettbewerbsfähigen Informationen, für die Förderung von Wissen sowie für die Sensibilisierung für Themen der Telekommunikationsbranche, die für den Unterwasserbereich relevant sind.