14. Dezember 2020

Fraunhofer HHI-Forscher mit „Best DEMO Award“ auf der ECOC 2020 ausgezeichnet

Die European Conference on Optical Communication (ECOC) hat die am Fraunhofer Heinrich-Hertz-Institut (HHI) tätigen Forscher Pooyan Safari und Behnam Shariati auf der diesjährigen virtuellen ECOC-Konferenz mit dem „Best DEMO Award“ ausgezeichnet.

Die beiden Wissenschaftler, die in der Abteilung Photonische Netze und Systeme des Instituts arbeiten, erhielten die Auszeichnung für ihren Beitrag „Demonstration of Federated Learning over Edge-Computing Enabled Metro Optical Networks“, der vom Konferenzpublikum mit großem Zuspruch aufgenommen wurde. Die Demo basiert auf dem gleichnamigen wissenschaftlichen Beitrag, der neben den beiden Preisträgern von A. Mitrovska, N. Hashemi, J. K. Fischer und R. Freund verfasst wurde. Aus den präsentierten Demos wählen die Organisatorinnen und Organisatoren der ECOC jedes Jahr die beste Demo aus und heben diese mit einer Auszeichnung hervor.

In diesem Jahr kam es zu dem ungewöhnlichen Fall, dass es zwei beste Demos gab. Die Preisträgerinnen und Preisträger wurden während der ECOC-Abschlussveranstaltung am 10. Dezember 2020 bekannt gegeben. Die diesjährige Konferenz fand virtuell vom 6. bis 10. Dezember 2020 statt. Die ECOC ist die größte Konferenz für optische Kommunikation in Europa. Sie bietet ein erstklassiges Forum für neue Entwicklungen und Ergebnisse auf dem Gebiet der optischen Kommunikationsnetze und -systeme.

Weitere Informationen finden Sie hier: ECOC 2020