20. Januar 2020

Fraunhofer HHI veranstaltet ersten ITU/WHO FG-AI4H Workshop zu Künstlicher Intelligenz für die Gesundheit - Standardisiertes Assessment Framework

Vom 8. bis 9. Januar 2020 empfing das Fraunhofer Heinrich-Hertz-Institut HHI Expertinnen und Experten der Datenqualität, des Datenhandlings und der Bewertung von KI-Modellen im Gesundheitswesen. Anlass war ein Workshop der beiden Arbeitsgruppen „Data and AI Solution Assessment Methods“ (WG-DAISAM) und „Data and AI Solution Handling“ (WG-DASH) der ITU/WHO Focus Group „AI for Health“ (FG-AI4H).

Der Workshop fand in drei parallelen Sessions mit Präsentationen und Diskussionen rund um das Testen von KI-Modellen, Datenqualität und Anforderungen an die Bewertungsplattform statt. Der Leiter der Fokusgruppe Prof. Thomas Wiegand, Institutsleiter des Fraunhofer HHI, erklärte: „Die FG-AI4H beschäftigt sich intensiv mit der Qualität und anderen Aspekten der KI für das Gesundheitswesen. Es ist großartig, eine so starke Beteiligung an dem Workshop zu sehen, der das Feld der KI-Methoden, insbesondere für regulatorische Prozesse der KI im Gesundheitswesen, voranbringen wird“.

Die Veranstaltung zog Teilnehmende aus der ganzen Welt an, z.B. mehrere Organisationen aus Ghana, wie das Center for Research, Information, Technology and Advanced Computing, das Ghana Technology University College und minoHealth. Weitere Teilnehmende waren die University of Milan-Bicocca (Italien), das Swiss Federal Institute of Technology, (Schweiz), und das Advanced Intelligent Multidisciplinary Systems Lab (Bangladesch). Auch Teilnehmende aus Deutschland, die Charité Universitätsmedizin Berlin, das Robert-Koch-Institut, das Hasso-Plattner-Institut, das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz und die Physikalisch-Technische Bundesanstalt waren Teil der Veranstaltung. Darüber hinaus kamen Teilnehmende aus vielen weiteren Ländern hinzu, zum Beispiel aus Indien und Großbritannien.

Der Workshop schloss mit einer Zusammenfassung der Ergebnisse aus den Parallelsitzungen. Diese Ergebnisse werden auf dem kommenden Workshop/Treffen der FG-AI4H in Brasilien (21. bis 24. Januar 2020) diskutiert und in die Deliverables (Dokumentation und Software) der FG-AI4H einfließen. Um mehr über die FG-AI4H und die beiden Arbeitsgruppen zu erfahren, besuchen Sie bitte die Webseite .