28. Februar 2020

Impressionen vom Technology Innovation Day 2020

Am 13. Februar veranstaltete das Fraunhofer Heinrich-Hertz-Institut HHI anlässlich seines 92. Geburtstages den „Technology Innovation Day“. Der Tag richtete sich vor allem an Studierende aus dem Raum Berlin-Brandenburg und gab mit Vorträgen und Laborführungen einen Überblick über die aktuellen Forschungsarbeiten des Instituts.

In 15 Kurzvorträgen stellten Forschende des Fraunhofer HHIs die vielfältigen Themen des Instituts vor. Damit lieferten sie spannende Einblicke, unter anderem in die Forschungsfelder von optischer Übertragung, optischen Komponenten und Sensoren, drahtloser (5G) Kommunikation, immersiven Videotechnologien (z.B. AR/VR), Videokompression sowie Maschinellem Lernen.

In den Pausen hatten die Teilnehmenden die Möglichkeit mit den Vortragenden ins Gespräch zu kommen, sich Demonstratoren verschiedener Forschungsprojekte anzuschauen als auch an Laborführungen teilzunehmen. Dazu gehörte beispielsweise der LiFi-Konferenzraum am Einsteinufer, in welchem die Datenübertragung über modelliertes Licht (Visible Light Communication) erklärt wurde.

Der Tag wurde mit einem Auftritt von Stefan Verra abgerundet. Stefan Verra ist ein international anerkannter Experte der Körpersprache. Von der Presse nicht umsonst „A Master of Bodylanguage“ genannt, konnte er das Publikum dynamisch und witzig mit wissenschaftlichen Hintergründen zum Thema Körpersprache in seinen Bann ziehen. Mit einem Get-together am Abend fand der Technology Innovation Day 2020 seinen Ausklang.

In der Fotogalerie finden Sie Impressionen der Veranstaltung.

© Fraunhofer HHI
© Fraunhofer HHI
© Fraunhofer HHI
© Fraunhofer HHI
© Fraunhofer HHI
© Fraunhofer HHI