27. März 2014

Impressionen des Girls‘ Days am Fraunhofer Heinrich-Hertz-Institut

Bereits zum sechsten Mal nimmt das Fraunhofer Heinrich-Hertz-Institut HHI am 27. März 2014 am größten Berufsorientierungsprojekt für Schülerinnen teil. In verschiedenen Workshops lernen die Mädchen ein Arbeitsfeld des HHI – die optische Nachrichtentechnik – kennen.

Wie Datenüber­tragung mit Licht funktioniert, zeigt der Workshop MEGA-WELT. Im Workshop MIKRO-WELT können die Teilnehmerinnen in die Welt der Mikro- & Nano-Dimensionen vordringen. Im Workshop SENSOR-WELT in Goslar erfahren die Schülerinnen wie man Strukturen in eine Glasfaser schreibt und welche Kraft ein Femtosekundenlaser hat.

Anlässlich des jährlich stattfindenden Girls'Day öffnen vor allem technische Unter­nehmen, Betriebe mit technischen Abteilungen und Ausbildungen, Hochschulen und Forschungszentren in ganz Deutschland ihre Türen für Schülerinnen ab der 5. Klasse. Ziel ist es, ihnen Ausbildungsberufe und Studiengänge in Technik, IT, Handwerk und Naturwissenschaften näherzubringen.