3. November 2015

TiME Lab und OmniCam-360 werden in einem neuen Imagefilm vorgestellt

In einem spannenden Kurzfilm zeigt das Fraunhofer Heinrich-Hertz-Institut HHI in diesem Herbst die neuesten Entwicklungen im Bereich der Video-Panoramaproduktion und -projektion. Seit 2009 arbeitet ein Expertenteam um den Forschungsgruppenleiter Christian Weissig am Fraunhofer HHI an Techniken, um Videopanoramen möglichst realitätsgetreu zu generieren und wiederzugeben. Die Ergebnisse dieser Arbeit werden in dem knapp sechs Minuten langen Film anschaulich präsentiert.

Das am Fraunhofer HHI beheimatete TiME Lab (Tomorrow`s immersive Media Experience Lab) ermöglicht es mittels eines optimal eingestellten Projektionssystems und einem objektorientierten 3D-Audio Wiedergabesystem auf Basis von Wellenfeldsynthese erlebbare Raum- und Klangwelten für den Zuschauer zu erschaffen. Das 180° Kino überwindet mit seiner gekrümmten Leinwand die Grenze zwischen Sehendem und Gesehenem.

Mit dem am Fraunhofer HHI entwickelten Mehrkamerasystem OmniCam-360 werden 360° -Panoramavideos generiert, die dank eines eigens entwickelten Real-time Stiching Engine inzwischen auf Tablets, Smartphones uns VR-Brillen übertragen werden können – und das in Echtzeit.

Der Kurzfilm, der in Zusammenarbeit mit InnoVisions produziert wurde, veranschaulicht jedoch nicht nur die technischen Komponenten der innovativen Entwicklungen TiME Lab und OmniCam-360. Im Vordergrund steht das einmalige Seh- und Hörerlebnis, das die Zuschauer und Zuschauerinnen begeistert. Hierfür steht exemplarisch der 180°-Panorama-Dokumentarfilm „PLAYING THE SPACE “ der im Februar 2015 Premiere feierte. Aber auch zahlreiche andere Produktionen, die am Fraunhofer Heinrich-Hertz-Institut in Zusammenarbeit mit hochkarätigen Partnern aus Kunst, Kultur und Wirtschaft realisiert werden konnten, zeigen das Potential dieser Video-Technologie.


Die Aufnahmen von Sportereignissen begeistern ebenso wie die Übertragungsmöglichkeiten für Konzerte und Veranstaltungen aller Art und unterstreichen die Vielseitigkeit der Systeme.