30. September 2015

Wissenschaft in drei Minuten – Digital Science Match in Berlin

Mit dem neuen Veranstaltungsformat Digital Science Match wird eine Plattform für den Austausch zwischen Akteuren aus der digitalen Wissenschaft und Wirtschaft und der Start-up-Szene ins Leben gerufen. Initiiert wurde die Veranstaltung vom Berliner Tagesspiegel und der Hamburger Wochenzeitung „Die Zeit“ und findet am 7. Oktober 2015 zum ersten Mal statt.

Während des Digital Science Matches haben 100 Professoren und Professorinnen aus der digitalen Forschung die Möglichkeit in je drei Minuten vorzustellen, woran sie arbeiten. Ziel des Kongresses ist es, einen möglichst kompakten Überblick zum Bereich Digitalforschung zu bieten und Anregungen zu Forschungskooperationen, wissenschaftlichen Arbeiten, nachhaltigen Innovationen, digitalen Trends und aktuellen Diskussionen zu geben.

Fraunhofer HHI auf der Bühne

Als Sprecher werden auch Forscher des Fraunhofer Heinrich-Hertz-Instituts auf der Bühne stehen. Sowohl die Institutsleiter Professor Dr. Martin Schell und Professor Dr. Thomas Wiegand als auch Professor Dr.-Ing. Peter Eisert und Professor Dr.-Ing. Slawomir Stanczak werden in der gegebenen Zeit von jeweils drei Minuten die Inhalte ihrer Forschung wiedergeben.

Inhaltlich werden die Bereiche Information Theory & Mobile Communications, Computer Vision, Photonics und Compression & Machine Learning veranschaulicht, die am Fraunhofer HHI neben anderen Themen wichtige Forschungs- und Entwicklungsschwerpunkte darstellen.

Kompetenter Partner der Industrie

Das Fraunhofer HHI präsentiert sich auf dem Digital Science Match nicht nur als Forschungsinstitut, an dem Kommunikationstechnologien von morgen entwickelt werden, sondern auch als vielseitiger und kompetenter Partner für Industrie und Wirtschaft.

Alle Akteure der digitalen Szene sind dazu eingeladen am Digital Science Match teilzunehmen. Das betrifft Studierende und Young Professionals ebenso wie Teilnehmer aus Wirtschaft, Wissenschaft und Start-ups.

Der ganztägige Kongress, wird von Berlins Regierendem Bürgermeister Michael Müller eröffnet und findet im „Kosmos“ (Karl-Marx-Allee 131a), in Berlin-Friedrichshain statt. Das ehemalige Kino wird Spielort des neuartigen Veranstaltungsformats sein und bietet genug Platz für die über 1.000 erwarteten Besucher des Digital Science Match. So viel IT-Kompetenz in so kurzer Zeit gab es wohl noch nie.