Panorama UHD-Videoproduktion und Livestreaming mit der OmniCam-360

Aufnahme von UHD-Panorama-Videos

Das Fraunhofer HHI hat eine Serie von skalierbaren spiegelbasierten Multikamera-Systemen entwickelt, um hochaufgelöste 2D- und 3D-Panorama-Videoaufnahmen für immersive Anwendungen zu erzeugen.

Die neueste 360°-Variante dieser Serie basiert auf zehn 36°-Spiegelsegmenten. Das Kamera-Rig wird mit 10 kreisförmig angeordneten Micro-HD-Kameras bestückt und nimmt so ein UHD-Panorama-Video mit einer maximalen Auflösung von 10.000 x 2.000 Pixeln auf. Mit ihren speziellen mechanischen und optischen Eigenschaften erlaubt die OmniCam-360 eine optimale Anordnung von mehreren HD-Kameras für die parallaxefreie Erstellung (Stitching) von Videopanoramen in Echtzeit.

Wichtige Merkmale des mit 16 kg sehr leichten Kamerasystems sind seine Robustheit sowie das kompakte Format. Dies erlaubt eine einfache Handhabung mit minimalem Aufwand für Einstellung und Kalibrierung. Die hohe Leistungsfähigkeit, sowie ihre Funktionalität und Praktikabilität, hat das Kamerasystem bereits in verschiedenen kommerziellen Produktionen unter Beweis gestellt.

Real Time Stitching Engine und Vorschauanzeige

Für die Echtzeitverarbeitung der UHD-Panorama-Videoaufnahmen hat das OmniCam-Team eine Softwarebasierte Lösung in Form der Real-time Stitching Engine entwickelt. Diese Software unterstützt alle notwendigen Prozesse für die Produktion von UHD-Panoramen aus einer ausgewählten Anzahl von omnidirektionalen Kamerabildern, darunter Farbabgleich, Warping, Stitching und Blending.

Die Echtzeitsoftware kann mehrere HD-Ströme parallel verarbeiten und läuft auf einem einzelnen Mehrkern-PC, ausgestattet mit handelsüblichen Grafikkarten.

Zudem unterstützt der Real-time Stitching Engine verschiedene Ausgabeformate:

  • Ein heruntergerechnetes, niedrigaufgelöstes Panorama wird in eine HD-Ausgabe eingebettet und erlaubt die Vorschauausgabe direkt am Set. Dies dient der Begutachtung des Rohmaterials und der Bearbeitung der Proxyversion in der Postproduktion;
  • Eine HD-Ausgabe, in der man innerhalb des hochaufgelösten Panoramas frei schwenken und zoomen kann, um Details der Panoramaaufnahme während der Liveproduktion zu überprüfen. Auch die Übertragung eines HD-Ausschnitts der Panoramaaufnahme in konventionelle Übertragungsumgebungen oder in interaktive, vom Endbenutzer steuerbare, Anwendungen ist möglich;
  • Mehrfache HD-Ausgabe durch Zerlegen des Gesamtpanoramas in mehrere überlappende HD-Kacheln. Diese HD-Kacheln können wiederum parallel codiert werden, um das gesamte UHD-Panorama live zu übertragen;
  • Die neuesten Entwicklungen machen es möglich, die UHD-Panoramaaufnahmen auf sogenannte Virtual-Reality-Brillen zu übertragen. Der Zuschauer kommt damit in den Genuss eines immersiven Betrachtungserlebnisses.

Pressebilder

Frei für redaktionelle Berichterstattung zum Thema OmniCam-360 und Fraunhofer HHI.

Foto: Berlin Philharmonic Orchestra/Monika Rittershaus
Download druckfähiges JPG, 3,4 MB

Foto: Fraunhofer HHI
Download druckfähiges JPG, 5 MB