conhIT 2017

Apr 2017

25 - 27

Berlin

Das Fraunhofer Heinrich-Hertz-Institut HHI gehört zu den weltweit führenden Entwicklern von mobilen und optischen Kommunikationsnetzen und -systemen sowie der Kodierung von Videosignalen und Datenverarbeitung. Gemeinsam mit internationalen Partnern aus Forschung und Industrie arbeitet das Fraunhofer HHI im gesamten Spektrum der digitalen Infrastruktur – von der grundlegenden Forschung bis hin zur Entwicklung von Prototypen und Lösungen.

Auf der conhIT 2017, der Connecting Healthcare IT,  präsentiert das Fraunhofer HHI aktuellste Innovationen aus dem Bereich der Erfassung und Verarbeitung von Videomaterial im Themenfeld Medizintechnik am Stand von OR.NET e.V., Halle 2.2 / A-104 vom 25. bis 27. April in Berlin.

 

Erfahren Sie am Stand jeweils am 26. April um 12 Uhr und 27. April um 14 Uhr im Vortrag "Innovative Alarmierungs- und Bedienkonzepte für die Intensivstation" mehr über das Exponat. 

Pressekontakt

Anne Rommel

Anne Rommel

Pressereferentin

Tel. +49 30 31002-353

Proxemic Monitor

Multimodale Interaktion und adaptive Visualisierung für die Intensivstation

Das Fraunhofer HHI präsentiert das Leitwarte-Teilprojekt Proxemic Monitor. Zur Erhöhung der Hygiene und Usability auf der Intensivstation wurde eine berührungslose, multimodale Mensch-Technik-Interaktion und nutzeradaptive Datenvisualisierung für die Leitwarte- und die Patienten-Monitore entwickelt. Zu den Lösungsansätzen des Teilprojekts zählen die Erfassung des Nutzers und seiner Position sowie die Interpretation seiner Kopf- und Handbewegungen. Durch die Integration weiterer Eingabetechnologien und die intelligente Interaktionsmiddleware können situationsspezifische Interaktionen – wie Körper-, Hand- und Kopfgesten sowie Sprach-, Touch-, Maus- und Tastatureingaben umgesetzt werden.

Fachkontakt

Dipl.-Psych. Paul Chojecki

Dipl.-Psych. Paul Chojecki

Projektmanager

Tel. +49 30 31002-281

Workshop

UX Design#LIVE: Der Nutzer im Fokus - Mit nutzerzentrierten Prozessen erfolgreiche digitale Gesundheitslösungen entwickeln

Die vom Berliner IKT, Medien, Kreativwirtschaft und IDZ veranstalteten Workshops thematisieren einerseits zielgruppenspezifische Design-Ansätze, andererseits technologisch fortgeschrittene Formen der Mensch-Computer-Interaktion.


Der Fraunhofer HHI-Experte Paul Chojecki referiert am 27. April zum Thema "Digitale Innovation für die Intensivmedizin - Intelligenter Monitor mit steriler Interaktion".

Dieser Workshop präsentiert Ideen zur systematischen Darstellung und zur „intelligenten“
Auswertung der sich aus Vernetzung ergebenden Datenfülle. Kombiniert mit neuen
Mensch-Maschine-Interaktionstechniken kann somit ein Unterstützungssystem für die
moderne Intensivstation entstehen.

Für den Workshop können Sie sich hier  anmelden.