IFA 2017

SEP 2017

1 - 6

Berlin

Das Fraunhofer Heinrich-Hertz-Institut HHI gehört zu den weltweit führenden Entwicklern von mobilen und optischen Kommunikationsnetzen und -systemen sowie der Kodierung von Videosignalen und Datenverarbeitung. Gemeinsam mit internationalen Partnern aus Forschung und Industrie arbeitet das Fraunhofer HHI im gesamten Spektrum der digitalen Infrastruktur – von der grundlegenden Forschung bis hin zur Entwicklung von Prototypen und Lösungen.

Auf der IFA 2017 präsentiert das Fraunhofer HHI aktuelle Innovationen aus dem Bereich Computer Vision und Visualisierung am Gemeinschaftsstand mit der Deutschen TV-Plattform Stand 219 a , Halle 26.a, vom 1. bis 6. September in Berlin.

Pressekontakt

Anne Rommel

Anne Rommel

Pressereferentin

Tel. +49 30 31002-353

3D Human Body Reconstruction

Virtuelle Realität: 3D Human Body Reconstruction des Fraunhofer HHI digitalisiert Menschen

Die 3D Human Body Reconstruction-Technologie des Fraunhofer Heinrich-Hertz-Instituts nimmt reale Personen mit mehreren Kameras gleichzeitig auf und erstellt daraus natürlich bewegende, dynamische 3D-Modelle. Diese können dann in computer-grafisch erzeugte virtuelle Welten oder reale Szenen integriert werden. Ein neues Aufnahme- und Beleuchtungssystem ist im Aufbau, das eine 360-Grad-Aufnahme von volumetrischem Video und die Erzeugung von vollständigen dynamischen 3D-Rekonstruktionen von Personen ermöglicht.

Fachkontakte

Priv.-Doz. Dr.-Ing. Oliver Schreer

Priv.-Doz. Dr.-Ing. Oliver Schreer

Gruppenleiter Immersive Medien und Kommunikation

Tel. +49 30 31002-620

Ingo Feldmann

Ingo Feldmann

Gruppenleiter Immersive Medien und Kommunikation

Tel. +49 30 31002-290