Medica 2017

Nov 2017

13 - 16

Düsseldorf

Das Fraunhofer Heinrich-Hertz-Institut HHI gehört zu den weltweit führenden Entwicklern von mobilen und optischen Kommunikationsnetzen und -systemen sowie der Kodierung von Videosignalen und Datenverarbeitung. Gemeinsam mit internationalen Partnern aus Forschung und Industrie arbeitet das Fraunhofer HHI im gesamten Spektrum der digitalen Infrastruktur – von der grundlegenden Forschung bis hin zur Entwicklung von Prototypen und Lösungen.

Auf der Medica 2017 präsentiert das Fraunhofer HHI aktuelle Innovationen aus dem Bereich Computer Vision und Visualisierung am Fraunhofer-Stand G05, Halle 10, vom 13. bis 16. November in Düsseldorf.

Pressekontakt

Anne Rommel

Anne Rommel

Pressereferentin

Tel. +49 30 31002-353

Digitales 3D-Operationsmikroskop

Das ARRISCOPE ist ein digitales Stereo-Operationsmikroskop. Im Rahmen des BMWi-Forschungsprojektes 3DInMed wurde vom Fraunhofer HHI eine Methodik entwickelt, um intraoperativ Messungen mit einer extremen Genauigkeit durchzuführen. Dadurch wird es erstmals möglich, Mittelohrprothesen exakt auszumessen. Zudem wurde ein Verfahren entwickelt, welches das Zuschneiden von Knorpel für den Trommelfellverschluss deutlich vereinfacht: Im Situs wird dafür unter mikroskopischer Sicht die relevante Fläche mit einem markierten Instrument virtuell markiert. Diese Fläche kann anschließend über Augmented Reality (AR) im Binokular für den Zuschnitt von körpereigenem Material wieder eingeblendet werden.

ARRI liefert bei diesem Projekt die Hardware, das Fraunhofer HHI die Algorithmen zur Bildanalyse.

Fachkontakt

Jean-Claude Rosenthal

Jean-Claude Rosenthal

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Tel. +49 30 31002-269