12. ITG-Fachkonferenz

APR 2018

18 - 19

Berlin

Breitbandversorgung in Deutschland

Der ITG-Fachausschuss KT 2 „Kommunikationsnetze und -systeme“ mit seiner Fachgruppe „Access- and Home-Networks“ veranstaltet vom 18. bis 19. April 2018 im Fraunhofer Heinrich-Hertz-Institut, Einsteinufer 37, 10587 Berlin, die 12. ITG-Fachkonferenz "Breitbandversorgung in Deutschland".

Seit Beginn im Jahr 2005 beleuchtet die Konferenz gleichermaßen technische und nichttechnische Aspekte der Breitbandversorgung mit Fokus auf die Situation in Deutschland. Stets ermöglichte dies den Teilnehmern, ein Gesamtbild der Entwicklung zu gewinnen.

Auch 2018 wollen die Experten das generelle Ziel des Breitbandausbaus mit den aktuellen Entwicklungen von Technik, Regulierung, Wirtschaftlichkeit und Förderpolitik verknüpfen. Stichworte dazu sind die Herausforderungen, die 5G an Festnetze und an die Funknetzplanung stellen wird, die wiederholte Frage nach der Konvergenz der Netze, sowie Diskussionen zu neuesten Techniken, mit denen mittlerweile auf allen Medien Bandbreiten von 1G und mehr erzielt werden. Dies lässt neue Systemlösungen erwarten und wird die Wettbewerbssituation beeinflussen. So sollen auf der Konferenz jüngste Forschungsergebnisse vorgestellt und neue Ansätze diskutiert werden – auch wie sie einzuschätzen sind und wie mit ihnen umzugehen ist.

Entscheidungsträger sind also ebenso angesprochen wie Netz- und Produktplaner bei den Kommunen, Versorgern, Netzbetreibern und Herstellern. Die Konferenz will insgesamt eine Plattform bieten für interdisziplinären Gedankenaustausch und Netzwerkbildung.

Termine

Termine

Vortragsmeldungen mit aussagekräftiger Kurzfassung (max. 1 DIN-A4-Seite) inkl. Titel des Beitrags, Name und Anschrift der Autoren sowie einer kurzen Biografie senden Sie bitte bis zum 30. Oktober 2017 an Dr.-Ing. Ronald Freund.

Der Programmausschuss informiert die Autoren über die angenommenen Beiträge bis zum
14. November 2017.

Das endgültige Programm wird Mitte Januar 2018 verteilt. Die angenommenen Beiträge werden im Konferenzband erscheinen und dazu in druckreifer Version benötigt bis zum 05. März 2018.

Abendveranstaltung

Der erste Konferenztag endet mit einem kurzweiligen Abendessen, das zu Diskussionen und dem Knüpfen fachlicher Kontakte anregen soll. Als Rahmen hierfür wird die Möglichkeit spezieller Präsentationen von Produkten und Techniken geboten. Anfragen richten Sie bitte an den lokalen Konferenzorganisator, der auch für die individuelle Abstimmung von Details zur Verfügung steht.

Ausstellung auf der 12. ITG-Fachkonferenz

Im Rahmen der Fachkonferenz findet an beiden Tagen auch eine Ausstellung zu den Themen der Konferenz statt. Dem fachkundigen Publikum sollen dort Produkte, Dienstleistungen und Präsentationen dargeboten werden. Auch Poster-Präsentationen zu den Themenschwerpunkten der Konferenz sind willkommen. Kontaktdaten und Logos der Aussteller werden in einem Ausstellerverzeichnis veröffentlicht.
Interessenten wenden sich bitte an Dr.-Ing. Klaus-Dieter Langer.

Programmausschuss

  • Dr.-Ing. Andreas Bluschke, Teleconnect GmbH, Dresden
  • Prof. Dr.-Ing. Ralf Boden, Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden
  • Dipl.-Ing. Marco Dietrich, albis-elcon system Germany GmbH, Hartmannsdorf
  • Dr. Wolfgang Endemann, Technische Universität Dortmund
  • Dr.-Ing. Ronald Freund, Fraunhofer HHI, Berlin
  • Dipl.-Ing. Nikolaus Gieschen, IfKom, Berlin
  • Dr.-Ing. Wolfgang Kluge, Ericsson GmbH, Backnang
  • Dr.-Ing. Klaus-Dieter Langer, Fraunhofer HHI, Berlin
  • Prof. Dr.-Ing. Kristof Obermann, Technische Hochschule Mittelhessen, Gießen
  • Dr.-Ing. Erik Oswald, Fraunhofer ESK, München
  • Dr. Thomas Pfeiffer, Nokia Bell Labs, Stuttgart
  • Dr.-Ing. Thomas Plückebaum, WIK GmbH, Bad Honnef
  • Dipl.-Inf. Kai Seim, seim & partner, Taunusstein
  • Prof. Dr.-Ing. Ralph Urbansky, Technische Universität Kaiserslautern
  • Dipl.-Ing. Ingo Willimowski, Vodafone GmbH, Düsseldorf
  • Dr. Rong Zhao, Detecon International GmbH, Köln