EVA Berlin Konferenz

NOV 2018

7 - 9

Berlin

Vom 7. bis 9. November findet die 25. Electronic Media & Visual Arts (EVA)-Konferenz statt. Der Schwerpunkt in diesem Jahr ist: „Digital Twins: Kulturerbe - Materialität - Virtualität".

Die EVA-Konferenz ist das jährliche Forum für elektronische Dokumentations- und Visualisierungstechniken im Kulturbereich. Die 25. Ausgabe der Konferenz in diesem Jahr fokussiert den Spannungsbogen zwischen materiellem Kulturerbe und virtueller Repräsentanz: „Digitale Zwillinge“ verändern die Praxis des Kuratierens, der wissenschaftlichen Dokumentation und der Vermittlung. Sie begründen breitere Zugänge zu den Sammlungsbeständen und innovative Verfahren der Visualisierung und Narration.

Schwerpunkte und Themen:

  • Digitaler Zwilling. Visualisierung, Simulation und hybride Technologien in Museen, Bibliotheken und Archiven
  • Digitale Aura. Kulturerbe in 2D, 3D, Sound, Video & Gaming
  • 3D-Technologien, Augmented, Mixed und Virtual Reality
  • Digitale Narration und multiperspektivische Vermittlung
  • Sharen, Posten, Liken. Kollaborative Kulturen im Web
  • Open Access und „Yellow Milkmaids”
  • E-Installations, performative Künste & digitale Konzerthallen
  • Sammlungsdokumentation im Verbund. Semantic Web, KI, Metadaten und Austauschformate
  • Digital Dark Age. Langzeitverfügbarkeit und Datenqualität
  • Authentizität, Referentialität und Blockchain-Technologien im Kulturerbe
  • Digitale DNA. Institutionelle Handlungsfelder, Services und innovative Geschäftsmodelle im virtualisierten Museum
  • Initiativen, Verbundprojekte und Kooperationen für die Kultur: Europeana, DDB, Fach- und Verbundportale

Die Konferenz stellt aktuelle Positionen und praxisnahe Anwendungsbeispiele zu diesen Themen in Museen, Bibliotheken, Archiven und Verbünden vor. Konkrete Verfahren, innovative Produkte und Kooperationsprojekte werden auf der Poster-Session ausgestellt. So geben Dr. Ralf Schäfer (Fraunhofer HHI) und Georg Tschurtschenthaler (gebrueder beetz filmproduktion) einen Einblick in „New Experiences of Art via Volumetric Video and Virtual Reality“.

Weitere Informationen zur Veranstaltung, der Anmeldung und dem Programm finden Sie hier .

Kontakt

Carina Schoo

Carina Schoo

Projektmanagerin 3IT

Tel. +49 30 31002-216