Der ITG-Fachausschuss KT 2 „Kommunikationsnetze und -systeme“ mit seiner Fachgruppe „Access and Home Networks“ veranstaltet vom 19. bis 20. März 2019 im Fraunhofer Heinrich-Hertz-Institut die 13. ITG-Fachkonferenz. Traditionell beleuchtet die Konferenz technische und nichttechnische Aspekte der Breitbandversorgung mit dem Fokus auf die einheimische Situation.


2019 wird die Veranstaltung den Breitbandausbau in Deutschland unter Berücksichtigung der aktuellen Entwicklungen von Technik, Regulierung, Wirtschaftlichkeit und Förderpolitik evaluieren. So sollen auch die im Raum stehenden Fragen behandelt werden, was 20 Jahre DSL in Deutschland gebracht haben, und was von den Formulierungen im aktuellen Koalitionsvertrag der Bundesregierung zu halten ist, wonach ein flächendeckender Ausbau mit Gigabit-Netzen bis 2025 erreicht sein soll.

Sie möchten etwas zu der Veranstaltung beitragen? Dann senden Sie uns gerne Ihre Fachbeiträge und Vorschläge zu den folgenden Themen:

Breitbandversorgung im nationalen und internationalen Vergleich, Rahmenbedingungen und Regulierung

  • Aktueller Stand und Trends, Versorgung „weißer Flecken“
  • Aktivitäten von Gesetzgebern und Verbänden, Digitale Strategie 2025, neue regulatorische Herausforderungen durch den Telekommunikationskodex der EU
  • Förderprogramme und Standardisierung
  • Erkenntnisse aus 20 Jahren DSL in Deutschland
  • Erster großflächiger FTTH-Ausbau im Großraum Stuttgart
  • Datenverkehrs-Situation, Traffic-Messungen

Gigabit-Netze und 5G: Anwendungen, Dienste, Geschäftsmodelle

  • Migration, Konvergenz und Sharing von Fest- und Mobilnetzen
  • 5G-Wertschöpfungskette und Geschäftsmodelle
  • Anbindung von 5G-Basisstationen für Dienste mit geringer Latenz
  • Smart Cities, Industrie 4.0, Internet of Things (IoT), Smart Home, Smart Office sowie damit verbundene technische Herausforderungen und künftige Konnektivitätsanforderungen

Access- und Inhaus-Systemarchitekturen

  • Schlüsseltechnologien (xDSL, Vectoring, G.fast, Terabit-DSL, DOCSIS 3.1, FTTx, Free-Space Optics, mm-Wave)
  • Neue Lösungen für Front- und Backhaul, Wireless-to-the-Home
  • Standards, Verpflichtungen (DiginetzG), Kostenträger

Netz-Sicherheit und -Zuverlässigkeit

  • Neue Lösungswege zur Gewährleistung von hoher Netzwerkverfügbarkeit und operativer Sicherheit
  • Einhaltung neuer Anforderungen an den Datenschutz im Breitbandnetz, Schutz der Privatsphäre in Heimnetzen
  • QoS und QoS-orientierte Netzzusammenschaltung
  • Quantenschlüsselverteilsysteme und Quanten-Repeater zur Erhöhung der Abhörsicherheit in zukünftigen Telekommunikationsnetzen