AI for 5G & Beyond – Der Einfluss der Maschinellen Intelligenz auf zukünftige Netzwerke

NOV 2019

5

Berlin

Sind Sie bereit, am Wandel der intelligenten Kommunikation von morgen teilzunehmen? Künstliche Intelligenz (KI) und Maschinelles Lernen bringen ganze Branchen auf das nächste Level und verstärken ihre Auswirkungen auf den Telekommunikationssektor. KI auf der physikalischen und Netzwerkschicht ist der Wegbereiter für automatische Netzwerkkonfiguration, für die Steigerung der Netzwerkeffizienz und für die Optimierung der Ressourcen.

Im Rahmen der #Berlin5GWeek  ist das Fraunhofer HHI am 5. November Gastgeber des Workshops „Machine Learning for 5G and Beyond“. Der Workshop wird organisiert von der „ITU-T Focus Group on Machine Learning for Future Networks including 5G “ (FG-ML5G). Expertinnen und Experten aus verschiedenen Industrien und der Wissenschaft stellen die neuesten Entwicklungen vor. Gewinnen Sie außerdem wertvolle Erkenntnisse in der Podiumsdiskussion mit Vertretern aus der Forschung, der Telekommunikationsbranche und der Startup-Szene.

Vorläufige Agenda

09:00 - 09:30Registrierung
09:30 - 10:00Begrüßung und Eröffnung der Veranstaltung
10:00 - 11:20
Session 1: Forschung
11:20 - 11:40
Kaffeepause
11:40 - 13:00
Session 2: Telcos
13:00 - 14:00
Mittagspause
14:00 - 15:20
Session 3: Verticals & Start-ups
15:20 - 15:40
Kaffeepause
15:40 - 16:10
Keynote
16:10 - 17:00 Podiumsdiskussion


Weitere Informationen zur Veranstaltung und die Registrierung finden Sie hier .

Kontakt

Anne Rommel

Anne Rommel

Pressereferentin

Tel. +49 30 31002-353


Fachkontakt

Prof. Dr.-Ing. habil. Slawomir Stanczak

Prof. Dr.-Ing. habil. Slawomir Stanczak

Abteilungsleiter Drahtlose Kommunikation und Netze

Tel. +49 30 31002 875