OPIE 2019

APR 2019

24 - 26

Yokohama, Japan

Das Fraunhofer Heinrich-Hertz-Institut HHI gehört zu den weltweit führenden Entwicklern von mobilen und optischen Kommunikationsnetzen und -systemen sowie der Kodierung von Videosignalen und Datenverarbeitung. Gemeinsam mit internationalen Partnern aus Forschung und Industrie arbeitet das Fraunhofer HHI im gesamten Spektrum der digitalen Infrastruktur – von der grundlegenden Forschung bis hin zur Entwicklung von Prototypen und Lösungen.

Auf der OPIE 2019 präsentiert das Fraunhofer HHI aktuelle Innovationen aus den Bereichen Photonische Netze und Systeme sowie Photonische Komponenten am Fraunhofer-Stand G14 vom 24. bis 26. April in Yokohama, Japan.

Pressekontakt

Kathleen Schröter

Kathleen Schröter

Leiterin Kommunikation

Tel. +49 30 31002-424

Hybrid PICs

Das Beste aus allen Welten

Die PolyBoard-Plattform des Fraunhofer HHI ermöglicht die Hybridintegration aktiver und passiver optischer Komponenten. Neueste Entwicklungen beinhalten u.a. einen integrierten optischen Isolator mit >20 dB Isolation über 150 nm Bandbreite, sowie Chip-integrierte Freistrahlbereiche für die Integration von nichtlinearen Kristallen für quantentechnologische Anwendungen. Im Rahmen des BMBF geförderten PolyPhotonics Projekts präsentiert das HHI außerdem die neuesten PIC-Entwicklungen aus dem Bereich Telekom/Datakom, sowie Sensorik und Spektroskopie.

Fachkontakt

Dr. Moritz Kleinert

Dr. Moritz Kleinert

Projektleiter

Tel. +49 30 31002-380

Live-Demonstrator: Terahertz-Sensorik

Echtzeit Schichtdickenmessung

Terahertz-Strahlung wird zunehmend in der industriellen Prozessüberwachung und Materialüberprüfung eingesetzt. Beschichtungsstärken, die Struktur von Polymerkomponenten oder Fehlstellen in nichtleitenden Materialien können kontaktlos untersucht werden. Wir zeigen in einer live-Demonstration das cw Terahertz Spektrometer T-Sweeper. Mit bis zu 60 Messpunkten pro Sekunde ermöglicht dieses cw System erstmals Schichtdickenmessungen in Echtzeit. Damit ist der T-Sweeper eine kostengünstige und robuste Alternative zu gepulsten Systemen.

Fachkontakt

Dr. rer. nat. Björn Globisch

Dr. rer. nat. Björn Globisch

Gruppenleiter Terahertz-Sensorsysteme

Tel. +49 30 31002-415

Generic InP Foundry Platform

Eine InP Technologie zur Realisierung einer großen Bandbreite von monolithischen oder hybrid-integrierten Lösungen.

Die InP Integrationsplattform des Fraunhofer HHI wurde erneut weiterentwickelt und beinhaltet nun unter Anderem alle nötigen Komponenten zur Handhabung optischer Polarisation. Diese beinhaltet 40 GHz Empfänger, 20 GHz Sender sowie passive Wellenleiter mit Verlusten von 1 dB/cm. Die Partner des Fraunhofer HHI bieten Unterstützung bei Design und Aufbautechnik an.

Fachkontakt

Dr.-Ing. Moritz Baier

Dr.-Ing. Moritz Baier

Gruppenleiter Photonic InP Foundry

Tel. +49 30 31002-690

Optical Industrial Wireless

Light Communication for IoT

Das Fraunhofer HHI stellt die optische Drahtloskommunikation im industriellen Umfeld vor. Dabei wird mit einem fahrenden Roboter demonstriert, wie die hohen Anforderungen der digitalen Vernetzung im industriellen Umfeld mittels optischer Drahtlostechnik bedient werden können. Hohe Robustheit und geringe Latenz werden durch interferenzfreien Betrieb mit räumlicher Diversität bei moderate Datenraten von 100 Mbit/s durch die HHI Prototypen ermöglicht. Der Roboter erhält dabei Steuerinformationen über OWC und versendet einen Video-Stream.

Fachkontakt

Priv.-Doz. Dr. rer. nat. Volker Jungnickel

Priv.-Doz. Dr. rer. nat. Volker Jungnickel

Gruppenleiter Optische Metro-, Zugangs- und Inhausnetze

Tel. +49 30 31002-768

Fraunhofer Photonic Research Cooperation Workshop

The Second Fraunhofer Photonic Research Cooperation Workshop will take place on April 25, 2019. It showcases current developments in photonics by Fraunhofer HHI as well as highly regarded partners from Japanese Industry and Academia. The workshop aims to promote international cooperation between Germany and Japan and is hosted by the Optics and Photonics International Exhibition (OPIE) at the Pacifico Yokohama.

OPIE Exhibition Hall, Stage B
April 25, 2019
1:00-4:00 pm

Agenda:


1:00-1:20 pm

Photonics Solutions from Fraunhofer HHI, Martin Schell (Executive Director Fraunhofer HHI, Germany)

1:20-1:40 pm
Optical Communication for 5G Networks, Thomas Haustein (Fraunhofer HHI, Germany)

1:40-2:00 pm
Optical Wireless Backhaul Link: Commercialisation and Application Deployment, Yasu Sengoku (President & COO Sangikyo Japan)

2:00-2:20 pm
An application of VLC to Underwater Robot for High Speed Data Transmission, Takayuki Takahashi
(Fukusima University, Japan)

2:20-2:40 pm
Hybrid Photonic Integration for Communications, Sensing, and Quantum Technology, Moritz Kleinert (Fraunhofer HHI)

2:40-3:00 pm
Polymer optical waveguide for optical packaging with PIC, Ishigure Takaaki (Keio University, Japan)

3:00-3:20 pm
Computer-aided design and technology comparison for integrated photonics and optoelectronics applications, Andre Richter (VPI photonics, Germany)

3:20-3:40 pm
Micro-scale Silicon Photonic Crystal Waveguides as Terahertz Integration Platform, Daniel Headland
(Osaka University, Japan)

3:40-4:00 pm
Optoelectronic Terahertz Systems for Sensing and Communications, Simon Nellen (Fraunhofer HHI, Germany)