Mobile World Congress 2024

FEB 2024

26 - 29

Barcelona, Spanien

Das Fraunhofer Heinrich-Hertz-Institut (HHI) gehört zu den weltweit führenden Entwicklern von mobilen und optischen Kommunikationsnetzen und -systemen sowie der Kodierung von Videosignalen und Datenverarbeitung. Gemeinsam mit internationalen Partnern aus Forschung und Industrie arbeitet das Fraunhofer HHI im gesamten Spektrum der digitalen Infrastruktur – von der grundlegenden Forschung bis hin zur Entwicklung von Prototypen und Lösungen.

Auf dem Mobile World Congress 2024 präsentiert das Fraunhofer HHI aktuelle Innovationen aus den Bereichen Drahtlose Kommunikation und Netze sowie Videokommunikation und Applikationen am Stand #5F31, Halle 5 und aus dem Bereich Photonische Netze und System am Stand von Berlin-Partner 7B81, Halle 7 vom 26. - 29. Februar in Barcelona, Spanien.

 

XR Real-time Communication mit L4S über 5G

Virtuelle Menschen können als computergenerierte Repräsentationen realer Personen für die Echtzeitkommunikation in Mixed-Reality-Szenarien verwendet werden. Eine Herausforderung an das Streaming-System und das Netzwerk ist es, die virtuell dargestellten Personen auf mobile Geräte zu bringen.

Auf dem MWC 2023 demonstriert das Fraunhofer HHI interaktives, qualitativ hochwertiges volumetrisches Videostreaming für Cloud-basierte Mixed Reality über 5G. Wir präsentieren neuartige Techniken für interaktive Animationen mit volumetrischen Assets und Netzwerküberlastungskontrolle in Echtzeit durch den Low Latency, Low Loss, Scalable Throughput (L4S)-Standard, um eine stabile und niedrige Latenz für das beste Nutzererlebnis zu gewährleisten. Das vorgestellte interaktive XR-Erlebnis zeigt eine fotorealistische volumetrische Darstellung von Menschen. Während sich der Benutzer in der Szene bewegt, folgt der virtuelle Mensch dem Benutzer mit seinem Kopf und vermittelt so den Eindruck einer echten Interaktion. Die Animation des virtuellen Menschen erfolgt in Echtzeit durch Anwendung von KI-basierten Techniken, die von einem entfernten Gerät abgerufene Medienmuster zur Erzeugung von Gesichtsausdrücken verwenden.

Fachkontakt

Dr.-Ing. Cornelius Hellge

Dr.-Ing. Cornelius Hellge

Gruppenleiter Multimedia-Kommunikation

Tel. +49 30 31002-239

6G-RIC

Forschung und Innovation für nachhaltige und sichere 6G-Technologien

6G-RIC entwickelt Schlüsseltechnologien für 6G:

  • Cell-Free Massive MIMO
  • Sub-THz Kommunikation
  • Intelligente spiegelnde Oberflächen
  • Netzwerk als Sensor
  • Semantische Kommunikation
  • Eingebettete Sicherheit Autonome Konvergenz

Fachkontakt

Prof. Dr.-Ing. habil. Slawomir Stanczak

Prof. Dr.-Ing. habil. Slawomir Stanczak

Abteilungsleiter Drahtlose Kommunikation und Netze

Tel. +49 30 31002 875

CampusOS

Innovation auf dem Weg zu offenen und modularen 5G-Campusnetzen für die Industrie

Wichtige Beiträge zu einem neuen Ökosystem für private Netze:

  • Referenze Architektur
  • Komponeneten-Katalog
  • Blueprints
  • Betruebsmodelle
  • Testbed Evaluation und industrielle Pilotprojekte

Fachkontakt

Elena Kempf-Loeck

Elena Kempf-Loeck

Projektmanagerin

i14y Lab

Offenes Labor für ORAN: wir testen und validieren

Verkürzte Markteinführungszeiten durch Offenheit und Kooperation:

  • Badging und Zertifizierung
  • Beschleunigte Netzwerkprüfung
  • Digitaler Zwilling
  • Optimierung des ORAN-Netzes

 

Fachkontakt

Dr.-Ing. Martin Kasparick

Dr.-Ing. Martin Kasparick

Gruppenleiter Signal- und Informationsverarbeitung

Tel. +49 30 31002-853

Baue dein individuelles LiFi

Bausteine zur Implementierung von LiFi in verschiedenen Anwendungsszenarien

LiFi ist eine mobile Kommunikationstechnologie, die Licht nutzt. Sie ergänzt RF (Radiofrequenz) in verschiedenen Szenarien, in denen eine Funkübertragung nicht möglich ist. Um diese aufkommenden Märkte abzudecken, hat das Fraunhofer HHI grundlegende Bausteine entwickelt, die angepasst und kombiniert werden können, um Ihr individuelles LiFi aufzubauen.

Fachkontakt

Kai Lennert Bober

Kai Lennert Bober

Projektleiter

Tel. +49 30 31002-302

F5G OpenLab

Fraunhofer HHI präsentiert F5G OpenLab: Vorreiter für grüne Netzwerke

Das F5G OpenLab evaluiert energieeffiziente Glasfaser- Technologien für die Anwendung in vertikalen Märkten, um den CO2-Fußabdruck zu verringern. Mitglieder aus verschiedenen Branchen erhalten Zugang zu innovativen Glasfasertechnologien und einem einzigartigen Ökosystem für die digitale Transformation.

Fachkontakt

Prof. Dr.-Ing. Ronald Freund, MBA

Prof. Dr.-Ing. Ronald Freund, MBA

Abteilungsleiter Photonische Netze und Systeme

Tel. +49 30 31002-652

Vorträge und Events

BERLIN.HappyHour
26.02.2024, ab 18 Uhr, Berlin Partner, Halle 7, Stand 7B81

Green Roundtable mit Prof. Ronald Freund
"F5G HHI OpenLab Optical Network Testbed"
28.02.2024, 9:00 - 14:00 Uhr