OFC 2022

MRZ 2022

8 - 10

San Diego, USA

Das Fraunhofer Heinrich-Hertz-Institut (HHI) gehört zu den weltweit führenden Entwicklern von mobilen und optischen Kommunikationsnetzen und -systemen sowie der Kodierung von Videosignalen und Datenverarbeitung. Gemeinsam mit internationalen Partnern aus Forschung und Industrie arbeitet das Fraunhofer HHI im gesamten Spektrum der digitalen Infrastruktur – von der grundlegenden Forschung bis hin zur Entwicklung von Prototypen und Lösungen.

Auf der OFC 2022 präsentiert das Fraunhofer HHI aktuelle Innovationen aus dem Bereich Photonische Komponenten, Netze und Systeme am Fraunhofer-Stand 4431 vom 8. bis 10. März in San Diego, USA.

Messekontakt

Jörn Falk

Jörn Falk

Gruppenleiter Allgemeine Verwaltung

Tel. +49 30 31002-275

PIC Evaluierung mit PIConnect

Ein portables PIC-Evaluierungssetup für schnelle und einfache Prototypenentwicklung

Das Fraunhofer HHI entwickelte jüngst ein PIC-Evaluierungssetup namens PIConnect  mit 4 integrierten Lasertreibern, 1 TEC, 8 Strom- sowie 8 Spannungsquellen. Der PIC wird auf die dazugehörige PIC Assembly aufgebaut. Dieses geschlossene System ermöglicht die parallele Operation der opto-elektronischen Bauelemente und somit eine komfortable Evaluation des PICs.

Fachkontakt

M. Sc. Axel Schönau

M. Sc. Axel Schönau

Projektmanager

Tel. +49 30 31002-494

Optische Strahlsteuerung auf PolyBoard-Chip

Anwendungen: optische Abtastung, kohärente Strahlenbündelung, usw.

Wir präsentieren ein 2-dimensionales optisches Phased-Array (OPA) auf einem PolyBoard-Chip. Die Strahlsteuerung wurde mit einem ersten 2x4-Array demonstriert. Ohne Frontlinse beträgt der maximale Lenkungswinkel etwa 10°. Das OPA-Modul ist mit einer Standard-Single-Mode-Faser und einem Flachbandkabel zur Strahlsteuerung gekoppelt.

Fachkontakt

Dr.-Ing. Nicolas Perlot

Dr.-Ing. Nicolas Perlot

Gruppenleiter Optische Freistrahlsysteme

Tel. +49 30 31002-782

Hochgeschwindigkeits C- & O-Band Modulatoren

Die Modulatoren mit mehr als 64 GBd, basierend auf der InP Technologie vom Fraunhofer HHI, sind als Phasen, Mach-Zehnder oder IQ-Modulatoren verfügbar. Auf Kundenwunsch kann ein DFB Laser monolithisch integriert werden.

Das Fraunhofer HHI bietet auch kundenspezifische hochgeschwindigkeits Module mit integrierten SiGe ICs an. Die SiGe Treiber für die MZM werden für sehr kleine Leistungsverbräuche co-designed. Aktuell werden 100 GBd Treiber ICs am Fraunhofer HHI entwickelt.

Fachkontakt

Dipl.-Phys. Klemens Janiak

Dipl.-Phys. Klemens Janiak

Gruppenleiter Photonic InP Foundry

Tel. +49 30 31002-574

High-end Test- & Messgeräte

Fraunhofer HHI präsentiert ein voll integriertes kohärentes Empfänger Frontend mit abgesetzten Empfangsköpfen

Das Fraunhofer HHI präsentiert ein voll integriertes kohärentes Empfänger-Frontend (Coherent Receiver Frontend ). Es bietet 100 GHz elektrische und 200 GHz optische Bandbreite und erlaubt die Detektion optischer Signale in Amplitude und Phase im C+L-Band. Ein herausragendes Merkmal sind die abgesetzten Empfangsköpfe mit 1mm Konnektoren, die eine hohe Signalintegrität bei der Messung garantieren. Zusätzlich können die Empfangsköpfe mit sogenannten “ruggedized” Konnektoren ausgestattet werden, die eine einfachere Handhabung der empfindlichen 1mm Konnektoren erlauben.

Fachkontakt

Dr. rer. nat. Colja Schubert

Dr. rer. nat. Colja Schubert

Gruppenleiter Optische Untersee- und Kernnetze

Tel. +49 30 31002-252

High-end Test- & Messgeräte

Fraunhofer HHI und ID Photonics präsentieren einen voll integrierten DP-IQ Referenz-Transmitter

Der DP-IQ Referenz-Transmitter  ist das Neueste, vom Fraunhofer HHI und ID Photonics entwickelte high-end Test- & Messgeräte. Es ist ein voll integrierter, optischer Empfänger, der differentielle, elektrische HF-Signale in optische Datensignale mit unterschiedlichen Modulationsformaten (z.B. QPSK und m-QAM) konvertiert. Er basiert auf einem hoch-performanten, durchstimmbaren Dauerstrichlaser und einem dual-polarization IQ-Mach-Zehnder-Modulator mit hoher Bandbreite. Das Gerät ist ideal geeignet, um elektrische Datensignale aus einem Arbiträr-Wellenformgenerator (AWG) in optische Datensignale zu konvertieren.

Fachkontakt

Dr. rer. nat. Colja Schubert

Dr. rer. nat. Colja Schubert

Gruppenleiter Optische Untersee- und Kernnetze

Tel. +49 30 31002-252

DLFi: Distributed Learning Framework

Privacy-Preserving AI-as-a-Service (PP-AIaaS)

Wir demonstrieren die Vorteile eines Federated Learning Frameworks für das kollaborative Training von ML-gestützten Quality of Transmission (QoT)-Schätzern für Multidomain-Multivendor-Ökosysteme. Die Demonstration wird auf einem Kubernetes-Cluster unter Verwendung der Distributed Learning Framework (DLFi ) Softwarelösung des Fraunhofer HHI durchgeführt.

 

Fachkontakt

Dr. Behnam Shariati

Dr. Behnam Shariati

Stellvertretender Gruppenleiter Digitale Signalverarbeitung

Tel. +49 30 31002-831

High-Speed Photodetektormodule

Komponenten für 1Tb/s Transmission und Microwave Photonics

Das Fraunhofer HHI präsentiert Single und Balanced Photodetektormodule mit einer Bandbreite von bis zu 145 GHz für den Einsatz im O- bis L-Band Wellenlängenbereich. Der Anwendungsbereich der Module konzentriert sich vor allem auf Test- und Messsysteme. Für das Anwendungsgebiet der Mikrowellenphotonik werden Hochleistungsphotodetektormodule vorgestellt.

Fachkontakt

Dr.-Ing. Patrick Runge

Dr.-Ing. Patrick Runge

Gruppenleiter Detektoren

Tel. +49 30 31002-498

All-Optical LiFi System

Make your light smarter

Das Fraunhofer HHI stellt ein weiterentwickeltes, modulares LiFi-System  vor, welches zum ersten Mal einen Selection Combiner verwendet. Damit können mehrere verteilte optische Zugangspunkte mit vernachlässigbarem Leistungsverlust kombiniert werden. Dies ermöglicht den mobilen Internetzugang über Licht mit größerer Abdeckung für mehrere Nutzer mit Gbps Datenraten.

Fachkontakt

Dr.-Ing. Dominic Schulz

Dr.-Ing. Dominic Schulz

Stellvertretender Gruppenleiter Optische Metro-, Zugangs- und Inhausnetze

Tel. +49 30 31002-694

Elektroabsorptionsmodulator mit integriertem Laser (EML) für 100G/400G/800G optische Transmitter

EMLs werden als kompakte und schnelle optische Transmitter vom Fraunhofer HHI entwickelt und für Kundenwünsche maßgeschneidert. Mit einer hausinternen InP Technologie können EMLs im O-, C- und L-Band als Einzelkomponenten oder Arrays angeboten werden. HHI-EMLs erlauben Symbolraten bis 100 Gbd im ungekühlten Betrieb.

Fachkontakt

Dr. rer. nat. Martin Möhrle

Dr. rer. nat. Martin Möhrle

Gruppenleiter Laser

Tel. +49 30 31002-724

Paper-Präsentationen mit Fraunhofer HHI-Beteiligung

Behnam Shariati (Fraunhofer HHI)
“ML-assisted QoT Estimators in Disaggregated Open Optical Networks: A Data Ownership Perspective”
Im Workshop: "Will Machine Learning Replace QoT/Performance Estimation and Has it Reached the Stage of Commercial Deployment?"
6. März 2022, 13:00 - 15:30 Uhr (PST)

Martin Schell (Fraunhofer HHI)
"InP EMLs and Photodetectors – the road to 200 GB/s/Lambda IMDD”
Im Workshop: “How Will 200G (and Beyond) per Lambda IM/DD Compete with Coherent Technology?”
6. März 2022, 16:00 - 18:30 Uhr (PST)

Behnam Shariati, Wanda Baltzer, Geronimo Bergk, Pooyan Safari, and Johannes Karl Fischer (Fraunhofer HHI)
„Interactive Visual Analytics Dashboard for the Paradigm of ML-assisted Autonomous Optical Networking“
OFC Demo Zone
7. März 2022, 14:00 - 16:15 Uhr (PST)

Ute Troppenz, Michael Theurer, Martin Moehrle, Ariane Sigmund, Marko Gruner, and Martin Schell (Fraunhofer HHI)  
"Uncooled 100 GBd O-Band EML for Datacom Transmitter Arrays”
Session Titel: High-speed Semiconductor Lasers  
7. März 2022, 15:30 - 15:45 Uhr (PST)

Tianwen Qian, et al. (Fraunhofer HHI)
"Hybrid Polymer THz Receiver PIC with Waveguide Integrated Photoconductive Antenna: Concept and 1st Characterization Results."
Session Titel: Photodetectors, Sensing and Microwave Photonics
9. März 2022, 15:15 - 15:30 Uhr (PST)

David de Felipe (Fraunhofer HHI)
"Hybrid photonic integration for next-generation wireless communications"
Im Special Event: PIC Workshop
9. März 2022, 17:45 - 20:30 Uhr (PST)

Matheus Sena, Robert Emmerich, Behnam Shariati, Johannes K. Fischer, Ronald Freund (Fraunhofer HHI)
"Link Tomography for Amplifier Gain Profile Estimation and Failure Detection in C+L-band Open Line Systems"
Session Titel: Advanced Modulation and Signal Processing
10. März 2022, 8:00 AM - 10:00 Uhr (PST)

Johannes K. Fischer (Fraunhofer HHI) 
“F5G Use Cases for Industrial Automation”
Show-Floor-Programm: F5G Update: Emerging Use Cases and Demonstrations
10. März 2022, 10:30 - 11:30 Uhr (PST)