Auszeichnungen



2020

Fraunhofer HHI-Ausgründung Volucap mit „Innovationspreis Berlin Brandenburg“ ausgezeichnet

Die vom Fraunhofer Heinrich-Hertz-Institut (HHI) ausgegründete Volucap GmbH hat als einer von sechs Preisträgern den „Innovationspreis Berlin Brandenburg“ erhalten. Damit wurden die Technologieentwicklungen für das volumetrische Studio der Volucap, die auf HHI-Entwicklungen basieren, ausgezeichnet. Im volumetrischen Studio lassen sich mit Hilfe spezieller Software und Kameratechnik Personen lebensecht dreidimensional aufnehmen. Hierdurch gelingt es, digitale Doubles zu erstellen.

Weiterlesen


2020

ARD/ZDF nominieren Fraunhofer HHI-Forscherin für Förderpreis „Frauen + Medientechnologie“

Wir freuen uns, bekannt zu geben, dass Dr. Jennifer Rasch, eine ehemalige wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Abteilung Videokodierung und Maschinelles Lernen (VCA), für den renommierten ARD/ZDF Förderpreis „Frauen + Medientechnologie“ 2020 nominiert wurde.

Weiterlesen






2018

BEST OF Industriepreis 2018 Auszeichnung für den am Fraunhofer HHI entwickelten "Proxemic Bedside Monitor"

Der am Fraunhofer Heinrich-Hertz-Institut HHI entwickelte „Proxemic Bedside Monitor“ ist unter den Top 5 der INDUSTRIE-Bestenliste 2018. In der Kategorie Medizintechnik wurde das Produkt als BEST OF mit dem Industriepreis 2018 ausgezeichnet.

Weiterlesen

2017

Primetime Engineering Emmy Award für HEVC

Das Joint Collaborative-Team for Video Coding (JCT-VC) erhält den 2017 Primetime Emmy Engineering Award für die Entwicklung des High Efficiency Video Coding (HEVC)-Standards. Als Mitglieder des JCT-VC haben Fraunhofer HHI, Huawei, MediaTek, Nokia, Qualcomm Incorporated, Samsung und Sony Corp. die Entwicklung des HEVC-Standards entscheidend mitgeprägt. HEVC erlaubt eine effiziente Übertragung von Videos in Ultra High Definition (UHD).

Weiterlesen

2016

Anna Hilsmann ist zweite Preisträgerin des ARD/ZDF-Förderpreises

Fraunhofer HHI-Wissenschaftlerin Anna Hilsmann ist unter den Preisträgerinnen des ARD/ZDF-Förderpreises „Frauen + Medientechnologie“ des Jahres 2017. Ihre Abschlussarbeit „Image Based Approaches for Photo Realistic Rendering of Complex Objects” wurde von der Jury unter die besten drei gewählt.

Weiterlesen

2014

Deutschlands „digitale Köpfe“ 2014

Institutsleiter Thomas Wiegand wurde für seine Beiträge zur deutschen Wissenschaft unter Deutschlands „digitale Köpfe“ gewählt. Er ist ein national und international preisgekrönter Pionier auf dem Gebiet der Videoübertragung und Hochgeschwindigkeitskommunikation. Seine wissenschaftlichen Beiträge machen Datenübertragungen möglich, die unseren Umgang mit digitalen Medien und unseren Alltag nachhaltig verändern.

Weiterlesen

2014

Emmy für MPEG-2 Transportstrom Standard

Die Moving Picture Experts Group (MPEG), an der das Fraunhofer HHI beteiligt ist, erhält den Emmy für die Entwicklung des „MPEG-2 Transportstrom“-Standards. Dr. Thomas Schierl, Abteilungsleiter von "Videokommunikation und Applikationen" und sein Team arbeiten seit 2007 an der Integration aktueller Videocodecs: Nahezu alle digitalen Empfänger verfügen heute über das „MPEG-2 Transportstrom“-Format zur Übertragung von Videos.

Weiterlesen

2013

Zukunft der Multimedia-Industrie – Prof. Wiegand erhält Leadership Award des IMTC

Erneut wurde Prof. Wiegand für seine herausragenden Arbeiten zur Weiterentwicklung des Videokompressionsstandard H.265/MPEG-HEVC ausgezeichnet. Dieser Award wird an Personen verliehen, die bedeutende Beiträge für die Zukunft der Multimedia-Industrie geleistet haben. In seiner Dankesrede äußerte Prof. Wiegand seine besondere Freude über die Ehrung durch ein Industriekonsortium, weil damit auch die globale Wirtschaftsrelevanz seiner Forschungsarbeiten Anerkennung findet.

Weiterlesen


Ergebnisse pro Seite10ǀ20ǀ30