Projekte

Aktuelle Projekte

 

VISION

Marie Skłodowska-Curie Multi Initial Training Network (ITN) on Visible light based Interoperability

Weiterlesen

SESAM

Das Projekt SESAM soll ein ganzheitliches Konzept für die zuverlässige, latenzarme und sichere drahtlose Kommunikation zwischen mobilen Robotern in einer flexiblen Fertigungshalle in zukünftigen Industrie 4.0 Szenarien entwickeln.

Weiterlesen

VLC Classroom

Mit Hilfe des Fraunhofer HHI wurde in Stuttgart ein Schulraum mit VLC-Technologie eröffnet. Die VLC-Technologie (auch Li-Fi genannt) ist eine mögliche Alternative zu herkömmlicher WLAN-Technik.

Weiterlesen

OPTIMUM - Optische Signalverarbeitung in Multimodefasern

Glasfasernetze – das Rückgrat der Gesellschaft und zukünftiger Industrien.

Weiterlesen

NanoPhot, Collaborative research centre 787

Zusammen mit der Humbolt Universität zu Berlin forscht das Fraunhofer HHI zum Thema Manipulation einzelner Photonen und deren Einführung in optische Netzwerke.

Weiterlesen

Codierte Modulation, optimierte Decoder und Entzerrung für faseroptische Kanäle

Das Projekt untersucht den Einsatz von codierter Modulation in nichtlinearen faseroptischen Kommunikationssystemen. Es werden geeignete Decodiermetriken entwickelt, welche einerseits einfach zu berechnen und mit angemessener Komplexität implementierbar sind, aber dennoch möglichst gut an das nichtlineare Verhalten der Glasfaser angepasst sind. Darüber hinaus wird die Interaktion zwischen dem Einfluss der Entzerrung und der Kanaldecodierung analysiert und die Aufteilung der Entzerrungs-/Decodieraufgaben optimiert.

Weiterlesen

METRO-HAUL

Das übergeordnete Ziel des Projektes Metro-Haul ist es, kosten- und energieeffiziente, agile und programmierbare Metro-Netzwerkarchitekturen zu entwickeln, die auf die Anforderungen zukünftiger 5G Zugangsnetze skalierbar sind und optische Metroknoten (mit Rechen- und Speicherkapazitäten) enthalten, die effektiv sowohl mit 5G Zugangsnetzen als auch mit multi-Tbit/s elastischen Kernnetzen verbunden werden können.

Weiterlesen

ONUBLA

Studie zur Untersuchung der Verfügbarkeit von optischem Zugang aufgrund von Wolkenblockaden und atmosphärischen Turbulenzen.

Weiterlesen

VALIMOS

Zur Validierung von Turbulenzmindrungstechniken für optische Verbindungen mit hoher Datenrate.

Weiterlesen

5G-Crosshaul

Das 5G-Crosshaul-Projekt hatte zum Ziel, ein integriertes 5G-Backhaul und Fronthaul-Transportnetzwerk zu entwickeln, das eine flexible softwaredefinierbare Rekonfiguration aller Netzwerkelemente in einer mehrnutzer- und serviceorientierten Netzwerkumgebung mit vereinheitlichem Management ermöglicht.

Weiterlesen

SuperDAC

Digital-zu-Analog Wandler (DACs) werden zunehmend in der optischen Kommunikationstechnik eingesetzt. Ziel ist es, mit neuen Verfahren die bisherige technologische Begrenzung der DAC Bandbreite zu überwinden.

Weiterlesen

CHARISMA

Converged Heterogeneous Advanced 5G Cloud-RAN Architecture for Intelligent and Secure Media Access

Weiterlesen

iCIRRUS

intelligent Converged network consolidating Radio and optical access aRound USer equipment

Weiterlesen

OWICELLS

Im Projekt OWICELLS entwickelt das Fraunhofer HHI gemeinsam mit Partnern aus der Automobil-, Beleuchtungs- und Automatisierungsindustrie neue drahtlose Technologien auf Basis der Datenübertragung durch Licht.

Weiterlesen

VLC MAINAU

Mit Hilfe des Fraunhofer HHI wurde auf der Insel Mainau ein Konferenzraum mit VLC-Technologie eröffnet. Die VLC-Technologie (auch Li-Fi genannt) ist eine mögliche Alternative zu herkömmlicher WLAN-Technik.

Weiterlesen

DSP4ACCESS

In den letzten Jahren hat es zunehmend auch Forschungsaktivitäten zu ultra-schnellen optischen Datenverbindungen im Kurzstreckenbereich gegeben. Die treibende Kraft ist dabei der steigende Bedarf an ultra-schnellen Verbindungen ...

Weiterlesen

Vergangene Projekte