QuNET-alpha

Demonstrationsexperiment zur Kommunikation unter Einsatz von Quantentechnologien

Zeitraum: Oktober 2019 – Dezember 2020

Förderkennzeichen: 16KIS1082K
Gefördert durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung

Forschung Kommunikation und Sicherheit digitaler Systeme

 

 

 

QuNET-Initiative

Die auf sieben Jahre angelegte Förderinitiative QuNET des Bundesministeriums für Bildung und Forschung ist in drei Phasen unterteilt: In der ersten Phase QuNET-alpha werden die Projektpartner Quantenkommunikationstechnologien für hybride Kommunikationssysteme erforschen und eine entsprechend gesicherte Pilotstrecke zwischen Bundeseinrichtungen aufbauen. Ziel ist es, ein Quantennetz zu entwickeln, das eine manipulations- und abhörsichere Datenübertragung zwischen Bundesbehörden sicherstellt. Hierfür erforscht das Fraunhofer Heinrich-Hertz-Institut in QuNET-alpha gemeinsam mit dem Fraunhofer IOF, der Max-Planck-Gesellschaft und dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt photonische Technologien für sichere quantenbasierte Kommunikationsnetzwerke.

Das Fraunhofer HHI steuert dabei in QuNET gleich zwei wegweisende Technologien bei: photonisch-integrierte Schaltkreise für das Quantennetz sowie Expertise in Glasfasernetzen und in der Quantenschlüsselübertragung. Hierdurch deckt das Fraunhofer HHI die gesamte Kette von Schlüsselfunktionalitäten über integriert-optische Komponenten bis hin zu echtzeitfähigen Systemen für die faser-basierte Quantenkommunikation ab. Hierbei liegt in QuNET-alpha der Schwerpunkt der Komponentenentwicklung auf Quantenkryptographie-Sendern für das BB84-Protokoll in der PolyBoard-Plattform sowie auf InP-basierten Einzelphotonendetektoren für künftige miniaturisierte Empfängerchips. Auf Systemseite ist der Fokus die echtzeitfähige Anbindung von Quantenkryptographie-Aufbauten für die Bereitstellung von sicheren Schlüsseln über bestehende Glasfasernetze. Zudem stellt das Fraunhofer HHI per Mobilfunk und Glasfaser die klassischen Kommunikationskanäle für alle Projektpartner zur Verfügung, welche mit Hilfe der Quantenkryptographie verschlüsselt werden und somit eine vertrauliche Kommunikation ermöglichen.