Vehicle-to-Vehicle LiFi

Light Communication (LC), auch LiFi genannt, kann leistungsfähige Lösungen für den stark zunehmenden Datenaustausch für Verkehrsinformationsdienste anbieten. Im Alltag führt dichter Verkehr auf der Straße häufig zu Überlastungen der drahtlosen Fahrzeugnetze wie 802.11p (Wi-Fi). Der Datenaustausch könnte zusätzlich auch optisch, zum Beispiel durch vorhandene LEDs in Scheinwerfern oder Heckleuchten oder Leuchten am Straßenrand, erfolgen. Mit LiFi können schnelle Datenverbindungen über kurze Entfernung im nicht lizenzierten optischen Spektrum realisiert werden. LiFi kann lokale Straßeninformationen schnell, zeitnah und in unmittelbarer Nähe des Geschehens vermitteln.

Fakten

  • Nutzung der LED-Infrastruktur (zum Beispiel Scheinwerfer oder Straßenbeleuchtung)
  • Keine Interferenz mit vorhandenen drahtlosen Netzen
  • Lokale Videoübertragung für lokale Ereignisse
  • Mehrnutzerfähig
  • Schneller Austausch verkehrsrelevanter Informationen mit der Cloud

Publikationen