VISION

Marie Skłodowska-Curie Multi Initial Training Network (ITN) on Visible light based Interoperability and Networking

Förderorganisation: Europäische Union 

Laufzeit: September 2019 - September 2021

https://www.vision-itn.eu/

VisIoN soll eine neue Generation von Nachwuchswissenschaftlern im aufstrebenden Gebiet der optischen Drahtloskommunikation (Li-Fi) ausbilden und wesentliche Beiträge zum grundlegenden wissenschaftlichen Verständnis und technischen Know-How leisten. Das Fraunhofer HHI betreut in VisIoN einen Doktoranden, der an der Modellierung des analogen VLC-Frontends arbeitet und Kanalmessungen in industriellen Szenarien mittels Hochleistungs-LED und Weitwinkel-Empfängern durchführt, um die Hochgeschwindigkeitsübertragungen zu optimieren und die Energieeffizienz zu steigern. Die Kanalmodellierung basierend auf Messungen ermöglicht optimierte MIMO-Algorithmen und deren Leistungsbewertung in realistischen Szenarien.

Das Fraunhofer HHI leitet WP4 für industrielle und medizinische Anwendungen, betreut drei Doktoranden und sechs Gaststudenten von fünf anderen VisIoN-Partnern (ITAV Portugal, Ozyegin Universität, OSRAM, Ford Otosan und Ecole Centrale Marseille).