METRO-HAUL

METRO-HAUL (METRO High bandwidth, 5G Application-aware optical network, with edge storage, compUte and low Latency)

www.metro-haul.eu

www.twitter.com/MetroHaul

https://www.researchgate.net/project/Metro-Haul

www.linkedin.com/groups/13543287

 

Gefördert durch EU - Horizon 2020

Zeitraum: Juni 2017 – Mai 2020

Das übergeordnete Ziel des Projektes Metro-Haul ist es, kosten- und energieeffiziente, agile und programmierbare Metro-Netzwerkarchitekturen zu entwickeln, die auf die Anforderungen zukünftiger 5G Zugangsnetze skalierbar sind und optische Metroknoten (mit Rechen- und Speicherkapazitäten) enthalten, die effektiv sowohl mit 5G Zugangsnetzen als auch mit multi-Tbit/s elastischen Kernnetzen verbunden werden können.


Metro-Haul hat den Einfluss der 5G KPIs auf optische Metronetze analysiert und daraus die folgenden 5 Projektziele abgeleitet: (i) Unterstützung von 100x mehr 5G Kapazität über bestehende Glasfaserinfrastruktur, (ii) 10-fach geringerer Energieverbrauch, (iii) Latenz-bewusstes Metronetz, in dem latenz-sensitive Dienste am Netzwerkrand verarbeitet werden, so dass durch das Metronetz keine zusätzliche Latenz erzeugt wird, (iv) Ende-zu-Ende SDN-basiertes Netzwerkmanagement, das ein schnelles Aufsetzen oder Rekonfigurieren von 5G Diensten erlaubt, insbesondere wird <1 Minute zum Aufsetzen eines einfachen Netzwerkpfades, <10 Minuten für die vollständige Konfiguration einer neuen VNF und <1 Stunde für das Aufsetzen eines neuen virtuellen Netzwerks angestrebt, (v) Reduktion der CAPEX um den Faktor 10 bei gleichzeitiger Reduktion der OPEX um mindestens 20 %.