Projekte der Gruppe Digitale Signalverarbeitung

Aktuelle Projekte

 

OPTIMUM - Optische Signalverarbeitung in Multimodefasern

Glasfasernetze – das Rückgrat der Gesellschaft und zukünftiger Industrien. Die rasante Entwicklung von netzbasierten Dienstleistungen, sowie die zunehmende Vernetzung von Produktionsverfahren stellen eine große Herausforderung hinsichtlich der benötigten Kapazitäts- und Flexibilitätssteigerung in  Kommunikationsnetzen dar.

Weiterlesen

Codierte Modulation, optimierte Decoder und Entzerrung für faseroptische Kanäle

Das Projekt untersucht den Einsatz von codierter Modulation in nichtlinearen faseroptischen Kommunikationssystemen. Es werden geeignete Decodiermetriken entwickelt, welche einerseits einfach zu berechnen und mit angemessener Komplexität implementierbar sind, aber dennoch möglichst gut an das nichtlineare Verhalten der Glasfaser angepasst sind. Darüber hinaus wird die Interaktion zwischen dem Einfluss der Entzerrung und der Kanaldecodierung analysiert und die Aufteilung der Entzerrungs-/Decodieraufgaben optimiert.

Weiterlesen

METRO-HAUL

Das übergeordnete Ziel des Projektes Metro-Haul ist es, kosten- und energieeffiziente, agile und programmierbare Metro-Netzwerkarchitekturen zu entwickeln, die auf die Anforderungen zukünftiger 5G Zugangsnetze skalierbar sind und optische Metroknoten (mit Rechen- und Speicherkapazitäten) enthalten, die effektiv sowohl mit 5G Zugangsnetzen als auch mit multi-Tbit/s elastischen Kernnetzen verbunden werden können.

Weiterlesen